Best of Bergisch Frühjahrsempfang
Kommunikation und Information im Mittelpunkt

Sie stellten das neue Gesicht des Turbokreisels vor. Achim Nowak, Harald Flügge, Hubertus Schäfer und Thomas Duda (von links).
31Bilder
  • Sie stellten das neue Gesicht des Turbokreisels vor. Achim Nowak, Harald Flügge, Hubertus Schäfer und Thomas Duda (von links).
  • Foto: Schröder
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bergisch Gladbach - Das kreisweite Unternehmernetzwerk „Best of Bergisch“ hatte zum
Frühjahrsempfang eingeladen. Man traf sich zum Smalltalk, vor allem
aber zum Netzwerken. Informationen über Bauvorhaben wurden
ausgetauscht, Möglichkeiten gemeinsamer Unternehmungen ausgelotet.

Um die Mitgliederfirmen noch besser kennenzulernen, hatte die Agentur
Strothmann, für die Organisation des Empfangs zuständig, gemeinsam
mit Michael Thomys von Thurm Design und Rüdiger Preiss von der
SignFactory ein Best of Bergisch-Netzwerk-Bingo aus der Taufe gehoben,
bei dem obendrein schöne Preise zu gewinnen waren.

Eine junge Frau berichtete über ihre Erfahrungen mit dem BOBtikum,
dem Best of Bergisch-Praktikum, bei dem man sein Praktikum nicht in
einem Betrieb absolviert, sondern im gleichen Zeitraum drei Praktika
in unterschiedlichen Mitgliedsbetrieben durchlaufen kann.

Sternekoch Joachim Wissler gewährte Einblicke in seine Arbeit, seine
spezielle Art des Netzwerkens und sprach über den Spagat, einerseits
eine regionale Marke andererseits aber auch weltweilt anerkannt zu
sein.

Hendrik Walter, Vorsitzender von Best of Bergisch, hatte in seiner
Begrüßung schon das Projekt der Bebauung des Kreissels
Schnabelsmühle angesprochen, das sich nun auf der Zielgeraden
befindet.

Harald Flügge, Stadtbaurat, war in beiden Entscheidungsphasen in der
Jury vertreten und bestätigte die einerseits gute Zusammenarbeit
zwischen dem Netzwerk und der Stadtverwaltung sowie andererseits die
hoch interesanten Entwürfe, aus denen nun der Siegerentwurf
herausgefiltert wurde.

Nun bedarf es weiterer Gespräche, um Unterstützer zu finden, die auf
irgendeine Art und Weise für ein Sponsoring am Kreiselbauwerk in
Frage kommen. Dazu Achim Nowak von Best of Bergisch: „Wir sind
begeistert über die ersten Gespräche, die wir mit Bergisch
Gladbacher Unternehmer führen konnten. Etliche Firmen haben bereits
ihre Hilfe zugesagt.“

So darf man sich getrost auf die Fortschritte im Kreisel und
schließlich auf dessen Vollendung freuen.

- Hans-Werner Klinkhammels

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.