Ausstellung im CBT-Wohnhaus Margarethenhöhe
Blütenzauber im Herbst

Marianne Weber zeigt Klaus Grabosch welche Blumen früher in ihrem Garten gestanden haben.
  • Marianne Weber zeigt Klaus Grabosch welche Blumen früher in ihrem Garten gestanden haben.
  • Foto: CBT
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bergisch Gladbach - Im Sommer Farben und Sonnenstrahlen sammeln, um sich an den dunklen
Tagen daran zu erfreuen, davon erzählt die kleine Feldmaus Frederick
in dem Kinderbuch von Leo Lionni.

Ähnlich empfinden die Bewohner des CBT-Wohnhauses Margaretenhöhe.
Die Künstlerin Ursula Henze hat mit ihren Blumenbildern eine
farbenfrohe Blütenpracht und die Fröhlichkeit des Sommers in die
dunkle Zeit gebracht. Die Bewohner erfreuen sich an den strahlenden
Blütenbildern in Acryl, Aquarelle und Pastell. Diese bunte Vielfalt
ist wie Balsam für die Seelen in der kälteren Jahreszeit.

„Für mich hat die Ausstellung ihren Zweck erfüllt, wenn die
Senioren die Bilder anschauen und sich freuen,“ sagt Künstlerin
Ursula Henze.
Regelmäßig Kunst ins Wohnhaus zu holen hat schon eine über
20-jährige Tradition. Antje Christensen, stellvertretende
Wohnhausleitung berichtet, dass viele Bewohner selbst in einer
Malgruppe kreativ sind, und sich von den ausgestellten Werken
inspirieren lassen.

Die Ausstellung ist bis zum 15. Januar täglich von 11 Uhr bis 18 Uhr
im Erdgeschoss des CBT-Wohnhauses Margaretenhöhe zu sehen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.