Benefizlauf am 7. Mai 2022
Glessen läuft und hilft der Ukraine

Kaum zu bremsen: Beim 1,2 Kids-Lauf starteten insgesamt 149 Mädchen und Jungen - die größte Gruppe bei "Glessen läuft".
8Bilder
  • Kaum zu bremsen: Beim 1,2 Kids-Lauf starteten insgesamt 149 Mädchen und Jungen - die größte Gruppe bei "Glessen läuft".
  • Foto: Andrea Floß
  • hochgeladen von Andrea Floß

Erfolgreicher Neustart für „Glessen läuft“: Nach der Absage 2020 und dem virtuellen Lauf 2021 konnte die siebte Ausgabe des Benefizevents am Samstag, 7. Mai 2022, endlich wieder mit buntem Programm für Jung und Alt im Glessener Waldstadion stattfinden. 373 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von vier bis 75 Jahren hatten sich angemeldet, damit kratzte der TSV Glessen als Veranstalter knapp an dem 400derter Rekord von 2019.

Glessen lief nicht nur, sondern half auch wieder ganz konkret: So hatten die Vereine, der TSV, der SC und der Förderverein Sportplatz, gemeinsam entschieden, den Erlös diesmal nicht zur Modernisierung des Waldstadions zu verwenden, sondern die Ukraine-Hilfe zu unterstützen. „In einer Zeit, in der eigentlich alle Vereine froh sind, dringend notwendige Einnahmen zu erzielen, die zum Teil ihre Zukunft sichern helfen, steht bei vielen Veranstaltungen jetzt der Hilfs- und Unterstützungsgedanke an erster Stelle,“ lobte der Bergheimer Bürgermeister Schirmherr diesen Entschluss beim Start des Halbmarathons.

Solidarität mit Geflüchteten

Rund 30 Geflüchtete – hauptsächlich Frauen und Kinder – haben in Glessen Zuflucht vor dem Krieg in der Ukraine gefunden. Die Solidarität vor Ort ist groß – so organisierten Ehrenamtler mit Unterstützung der VHS Deutschkurse und ein Sprachcafé, der TSV Glessen ermöglichte die kostenlose Teilnahme an seinen Sportkursen. Damit sich die Gäste aus der Ukraine hier schnell zu Hause fühlen und ins Dorfleben integriert werden, waren sie ausdrücklich zur Teilnahme bei „Glessen läuft“ eingeladen: Neun Läufer nahmen das Angebot eines kostenlosen Startplatzes gern an und liefen mit. Am Getränkewagen half Anastasia mit ihrem Ukraine-Team und stellte unter Beweis, dass sie neben etwas Deutsch auch schon Kölsch-Zapfen gelernt haben.

Für die Läuferinnen und Läufer standen je nach Kondition wieder ein Halbmarathon, zehn und fünf Kilometer Laufen, fünf Kilometer Walken und ein 1,2-Kilometer-Kinder-Lauf entlang der Glessener Höhe zur Auswahl - „eine der schönsten Strecken rund um Köln“. Auch der Nachwuchs kam voll auf seine Kosten: Bei der Kinderolympiade konnten Mädchen und Jungen nicht nur in typischen Leichtathletik-Disziplinen wie Laufen und Weitsprung, sondern auch beim Eierlaufen, Wikingerschach, Dosenwerfen, Boccia oder Torwandschießen punkten. Die „Bewegten Tagesmütter“ Doris Gesche, Daniela Dördelmann, Tanja und Zach Jones, Rebecca Stommel und Ulrike Effertz hielten die Kleinsten mit einem liebevoll aufgebauten Erlebnisparcours bei Laune. Unter dem Motto "Fit durch Wald und Wiese" gab es auf dem Sportplatz beim "Unterschlupf suchen", "Bergsteigen", "Küken retten" oder am "Am Fischteich balancieren" viel zu entdecken - und am Ende auch noch das Kinderbewegungsabzeichen des Landessportbundes. Während der Läufe bot das engagierte Team des AWO-Waldkindergartens Eltern Kinderbetreuung auf dem benachbarten „Zauberwald“-Gelände an – mit tollen Überraschungen wie einem Seilgarten, Marshmallows-Grillen und Bastelangeboten. Neben einer Caféteria mit selbstgebackenem Kuchen und einer Tombola wartete auf die Besucherinnen und Besucher des Waldstadions Pizza und Frikadellen-Brötchen frisch aus dem Ofen.

Benefizevent für den guten Zweck

Seit dem Start im Jahr 2015 hat „Glessen läuft“ mit Unterstützung der Kreisstadt Bergheim, Spenden und Sponsoren schon viel erreicht. Nachdem das modernisierte Waldstadion mit Kunstrasenplatz, Laufbahn und Sprunggrube am 28. August 2016 Eröffnung feiern konnte, wurde im Juli 2021 der Neubau des Vereinsheims eingeweiht. Auch die Pflege und den Erhalt der Anlage müssen die Glessener Vereine selbst stemmen. Viele Unternehmen unterstützen das Gemeinschaftsprojekt des TSV Glessen, des SC und des Fördervereins Sportplatz.

www.glessen-laeuft.de

Die Gewinnerinnen und Gewinner von „Glessen läuft“ 2022

Halbmarathon (34 Teilnehmende):

1) Sascha Waldoff (1:32:19 h)
2) Dirk Ermert (1:42:54 h)
3) Stefan Lotter (1:43:11 h)

1) Claudia Schneider (1:32:54 h)
2) Deborah Perini (1:56:33 h)
3) Sara Wippich (1:59:35 h)

10-Kilometer-Lauf (81 Teilnehmende)

1) Torsten Trems (39:51 min)
2) Felix Seybold (42:05 min)
3) Ayoub Akrim (42:52 min)

1) Sarah Stautemas (50:02 min)
2) Daniela Schirner (53:02 min)
3) Dominique Groneuer (53:55 min)

Fünf-Kilometer-Lauf (76 Teilnehmende)

1) Kaan Keanu Kara (20:45 min)
2) Puya Kleine (21:20 min)
3) Holger Handstein (23:15 min)

1) Jeanne Li Voß, TSV Glessen (25:22 min)
2) Claudia Grzybowski (27:26 min)
3) Kristin Atze (28:44 min)

5 Kilometer Walken (32 Teilnehmende)

1) Thorsten Blume (38:57 min)
2) Burkhard von Döhren (40:18 min)
3) Wilhelm Kirchberg (47:22 min)

1) Catharina Greiner (38:57 min)
2) Silvia Ritterbach (39:00 min)
3) Claudia Greiner (39:30 min)

1,2 Kilometer Kids-Lauf (149 Teilnehmende)

1) Lukas Pantel (05:58 min)
2) Anton Zeyen (05:58 min)
3) Jakob Haas (06:04 min)

1) Louise Ripperger (06:22 min)
2) Luisa Schmitz, TSV Glessen (06:42 min)
3) Melissa Jansen (06:43min)

Leserreporter:

Andrea Floß aus Bergheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.