Weihbischof betroffen von Zerstörungen nach Flut
Erstmals konnte sich der Würdenträger aus Köln ein Bild vom Zustand in Bad Münstereifel machen

4Bilder

Bad Münstereifel. Nur ein kurzer Blick auf die arg zerstörte Stadt Bad Münstereifel genügte, um bei Weihbischof Ansgar Puff aus Köln auch hinter der Maske die Betroffenheit in seinen Gesichtszügen zu erkennen.

Zwar habe ihm sein Mitbruder Bad Münstereifels Pfarrer Christian Hermanns schon einiges über die Zerstörungen von Häusern, Straßen Brücken und auch einigen Kirchen übermittelt, habe auch er natürlich des Öfteren die Berichte im Fernsehen verfolgt, aber nun erstmals direkt die Ausmaße persönlich während einer Visite mit Pontifikalamt in der Jesuitenkirche in Augenschein nehmen können.

Während eines Pontikifatalamtes in der Jesuitenkirche, ging Puff auch auf diese schrecklichen Ereignisse ein und wünschten den betroffenen Menschen viel Kraft und Zuversicht. mg/mag / MaGö

Leserreporter:

Manfred Görgen aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.