Gelungene Konzertabende
Kammerchor Paeda Vocale, Solisten und Kantatenorchester

Ein Konzert zur Passionszeit gestalteten das Bad Godesberger Kantatenorchester und der Kammerchor PAEDA Vocale gemeinsam mit Solisten unter Leitung von Wolfram Kuster.
  • Ein Konzert zur Passionszeit gestalteten das Bad Godesberger Kantatenorchester und der Kammerchor PAEDA Vocale gemeinsam mit Solisten unter Leitung von Wolfram Kuster.
  • Foto: AS
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bad Godesberg - Zwei gelungene Konzertabende gestaltete am vergangenen Wochenende der
Kammerchor PAEDA VOCALE mit Solisten sowie das Bad Godesberger
Kantatenorchester unter Leitung von Wolfram Kuster. In der
evangelischen Erlöserkirche an der Rüngsdorfer Straße sowie in der
katholischen St. Marienkirche an der Burgstraße traten die
Instrumentalisten und Chorsänger mit den Solisten Franziska Hirzel
(Sopran) und Alexandra Thomas (Alt) auf.

Dass sich im Kreise der Zuschauer mit Michael Porr auch der Komponist
eines der aufgeführten Werke aufhielt, ist schon eine Seltenheit, wie
Wolfram Kuster sagte. Das Requiem von Michael Porr wurde neben den
Kompositionen „Meinem Jesum lass ich nicht“ von Max Reger und dem
Werk „Wie liegt die Stadt so wüst“ von Rudolf Mauersberger
aufgeführt. Michael Porr, 1967 in Dortmund geboren, wuchs in Bad
Godesberg auf, besuchte die Otto-Kühne-Schule und gehörte vor 44
Jahren dem Kinderchor der Erlöserkirche an, stand damit damals selbst
in dem Altarraum bei Auftritten, in dem jetzt sein Requiem aufgeführt
wurde. Vor drei Jahren sang er beim erstmals in Bad Godesberg
vorgestellten Requiem selbst im Chor mit. Heute wohnt Porr in
Leverkusen und ist dort Kantor an der

Bielertkirche Leverkusen sowie Leiter des BachChors Leverkusen. 2007
gründete er einen Kammerchor in der Bielertkirche. Mit weiteren
Kompositionen sorgte Michael Porr inzwischen für Aufsehen.

Genauso gelungen, wie die beiden Passionskonzerte am Wochenende waren
die zahlreichen Konzerte des Kammerchor PAEDA Vocale in den
vergangenen Jahren. Auch das im Jahr 1975 gegründete Bad Godesberger
Kantatenorchester , dass seit rund zwei Jahrzehnten von Wolfram Kuster
geleitet wird, erfreut sich wegen seiner Orchester- und
Solistenkonzerte großer Beliebtheit beim Publikum. Viel Applaus gab
es bei den Konzerten am Wochenende für die Instrumentalisten und
Chorsänger sowie Solisten.

Am kommenden Wochenende steht das musikalische Highlight in der
Erlöserkirche auf dem Programm. Unter dem Thema „Vergnügt,
erlöst, befreit“ präsentiert der Landesjugendposaunenchor
Rheinland unter Leitung von Jörg Häusler am kommenden Sonntag, 11.
März, ab 18 Uhr in der Evangelischen Erlöserkirche an der
Rüngsdorfer Straße ein festliches Blechbläserkonzert.

- as

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.