40 Jahre Draitschbrunnen-Pavillon
Einladung zur Jubiläumsfeier am Samstag

Seit vier Jahrzehnten schenkt Helmut Fiehl im Draitschbrunnen-Pavillon Godesberger Heilwasser aus.
  • Seit vier Jahrzehnten schenkt Helmut Fiehl im Draitschbrunnen-Pavillon Godesberger Heilwasser aus.
  • Foto: AS
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bad Godesberg - (as). Dass schon die Römer das Wasser der Draitschquelle zu
schätzen wussten, ist aus der Stadtgeschichte bekannt. Und auch
Kurfürst Max Franz hat zwischen 1784 und 1801 das als säuerlich und
nach Eisen schmeckende Wasser, das prickelnd wie Champagner ist,
getrunken. 

Die wissenschaftliche Beurteilung des Mineralwassers zur Zeit des
Kurfürsten lieferte damals Professor Dr. Ferdinand Wurzer – das
Ergebnis seiner Prüfung führte dazu, dass die Quelle neugefasst und
Kuranlagen in Godesberg gebaut wurden. 1790 etablierte Max-Franz den
Badebetrieb – aus dieser Zeit und noch heute im Stadtbezirk als
Relikt aus der alten Zeit übergeblieben ist beispielsweise die
Redoute.

Reger Wasserhandel führte dazu, dass das Godesberger Mineralwasser
als „Tafelgetränk des englischen Hofes“ einen prima Ruf bekam und
schließlich die Godesberger Mineralquelle vom preußischen Minister
für Volkswohlfahrt als gemeinnützig anerkannt wurde. So wurde
schließlich aus Godesberg wurde Bad Godesberg. Von einer hölzernen
Brunnenhalle, die 1950 abgerissen wurde und durch einen gläsernen
Trinkpavillon 1952 ersetzt wurde, der dann 1977 wiederum abgerissen
wurde führte die weitere Godesberger Wassergeschichte zu Helmut und
Evi Fiehl. Sie pachteten

1977 das Gelände an der Brunnenalleee und errichtete auf eigene
Kosten ein Jahr später den Draitschbrunnen-Pavillon.

Die vielen Fans des Wassers aus dem Draitschbrunnen sind nun bei
Helmut und Evi Fiehl und ihrem Team, Tina und Reinhard Kalz, sowie
Christel Tietz eingeladen, am kommenden Samstag, 22. September, aus
Anlass des 40-jährigen Bestehens des Draitschbrunnen-Pavillon in der
Brunnenallee in Bad Godesberg vorbeizuschauen. Dann kann man sich auch
für das Engagement bedanken, dass es auch heute noch Godesberger
Wasser frisch abgezapft aus der Quelle gibt.

Am Samstag wird das Jubiläum gefeiert!

Nach der Begrüßung um 11 Uhr gibt es bis 16 Uhr am Samstag
natürlich Godesberger Wasser, Kaffee, Kuchen, Saft und gute Laune,
Anekdoten zu den Themen Wasser, Quelle und Draitschbrunnen - solange
der Vorrat reicht. Zwischen 12 und 16 Uhr wird - ebenfalls solange der
Vorrat reicht - „Wolfs´s Marienforsterwellnessbratwurst“
serviert.

Der Chor „offenes Singen“ (aus dem Bad Godesberger Ortsteil
Pennenfeld) gestaltet gegen 11.30 Uhr mit einigen Lieder den Festtag
musikalisch.

Für 13 Uhr hat sich der Bonner Oberbürgermeister angesagt, um
Familie Fiehl und ihrem Team zum Jubiläum zu gratulieren und
sicherlich auch ein Gläschen Wasser aus der Draitschquelle probieren.

Danke für das Engagement!

Familie Fiehl ist seit inzwischen vier Jahrzehnten die Vermarktung in
dem eigens eingerichteten Brunnengebäude an der Brunnenallee zu
verdanken. Neben dem Wasser aus der Draitschquelle wird auch das
Wasser aus der Kurfürstenquelle bis zum heutigem Tage im
Draitschbrunnen-Pavillon ausgeschenkt. Und wer auf gesundes Wasser
achtet, für den bedeutet der Genuss der Heilwässer viel Positives
für den eigenen Organismus.

Die Senkung des Blutdrucks, die Verhinderung von Nierensteinbildung,
die Stärkung des Immunsystems und die Regulierung des Eisenhaushaltes
werden durch den Wassergenuss gefördert.

„Mit viel Herzblut wird der Draitschbrunnen in Bad Godesberg
hoffentlich auch in Zukunft betrieben. Beim Genuss des Wassers kann
man sich von der Einzigartigkeit der staatlich anerkannten Bad
Godesberger Heilwässer der Draitschquelle und der Kurfürstenquelle
überzeugen. Saubere Gefäße zum Abfüllen sollte man zum
Wasserabholen mitbringen (nur nicht am Samstag, denn dann gibt es
ausnahmsweise keinen Heilwasserverkauf wegen des Jubiläumsfestes).

Die Fans der Mineralwasser-Quellen bekommen normalerweise montags bis
freitags zwischen 13.30 Uhr und 18 Uhr sowie samstags zwischen 9 und
14 Uhr mitgebrachte saubere Gefäße mit Wasser gefüllt.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.