"Lannesdorf hilft"
Die Wunschliste ist lang

Lannesdorfs Ortsausschuss-Vorsitzender Josef Kolb freute sich mit Unterstützern des Ortsausschuss, dass Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lannesdorf für den Aufbau von gespendeten Regalen sorgten.
  • Lannesdorfs Ortsausschuss-Vorsitzender Josef Kolb freute sich mit Unterstützern des Ortsausschuss, dass Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lannesdorf für den Aufbau von gespendeten Regalen sorgten.
  • Foto: AS

Bad Godesberg (as). Der Ortsausschuss-Vorsitzende von Bad Godesberg-Lannesdorf, Josef Kolb, hatte bereits beim Maiansingen angekündigt, dass sich eine Initiative gebildet habe, die unter dem Namen „Lannesdorf hilft“ den Bonner Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes unterstützt und sich mit um Flüchtlinge aus der Ukraine kümmern wird. Für die ersten 120 Flüchtlinge, die derzeit in Lannesdorf in die Räume der ehemaligen König-Fahd-Akademie an der Mallwitzstraße 2 einziehen, müssen beispielsweise noch Ausstattungsgegenstände für Küche und Spielzimmer gesammelt werden.

„Der Bezug der Unterkunft in der Mallwitzstraße ist ein wesentlicher Baustein, ukrainische Geflüchtete in der Stadt Bonn eine gute Ankunft zu ermöglichen und entlastet die aktuelle Situation. Aktuell sind noch mehr als 1.150 Menschen aus der Ukraine in Hotels und rund weitere 580 Personen privat untergebracht, zudem kommen täglich weitere Geflüchtete in Bonn an, hatte Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner bei einer Besichtigung des Gebäude erläutert.

Das Städtische Gebäudemanagement (SGB) und das Amt für Soziales und Wohnen haben das Gebäude, das die Stadt Bonn erworben hat, gemeinsam für die Unterbringung Geflüchteter hergerichtet. Wasser- und Stromanschlüsse hat das städtische Gebäudemanagement beschafft und das Sozialamt kümmerte sich um die Möblierung. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden die Möglichkeit haben, in den eingerichteten Gemeinschaftsküchen zu kochen und in Gemeinschaftswaschküchen ihre Wäsche zu waschen. Jedem Haushalt wird ein Kühlschrank zur Verfügung gestellt. Die Zimmer selbst sind mit Betten, Schränken, Tischen und Stühlen ausgestattet. Der Kreisverband Bonn des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wurde mit der Betreuung der untergebrachten Geflüchteten beauftragt.

Ehrenamtler von „Lannesdorf hilft“ suchen jetzt über www.lannesdorf-hilft.de vor allem aktuell schnell Sachspenden. Spontan stellte der Bad Godesberger OBI-Markt zehn Schwerlastregale zur Verfügung, die von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Lannesdorf zusammengebaut wurden. Gartenstühle, Gartentische, Kaffeemaschinen und Wasserkocher, Geschirr und Gläser, Spül- und Waschmittel, Fahrräder, Sandspielzeug, Spielsachen und vieles mehr stehen noch auf der Wunschliste. Diejenigen, die etwas spenden wollen, sollten sich unbedingt die Wunschliste im Internet ansehen. Sachspenden kann man zu folgenden Zeiten abgeben: mittwochs und freitags zwischen 17 und 19 Uhr in der Mallwitzstraße 2 (ehemalige König Fahd-Akademie) - das Spendenlager kann zur auch mit dem Auto angefahren werden.

Redakteur:

Alfred Schmelzeisen aus Bad Godesberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.