Verein Die Tonne ist leer
Windeck bewegte beim Ostereiersuchen

Schirmherrin und Initiator begrüßten: Alexandra Gauß und Matthias Groß eröffneten die Eiersuche mit einer kurzen Ansprache.
  • Schirmherrin und Initiator begrüßten: Alexandra Gauß und Matthias Groß eröffneten die Eiersuche mit einer kurzen Ansprache.
  • Foto: Verein Die Tonne ist leer

Dattenfeld (eif). Das war eine tolle Ostereiersuche! Mehr als 900 Tütchen mit Osterleckereien hatten der Vereine „Die Tonne ist leer“ und der Bürger- und Verschönerungsverein Dattenfeld im Park versteckt. In gerade mal 35 Minuten waren sie alle gefunden, kein Wunder, denn mehr als 1000 Windecker machten mit.

Die erste Windecker Ostereiersuche war das Ergebnis einer fixen Idee, die in kurzer Zeit viele Unterstützer*innen fand. Initiator der Aktion, Matthias Groß, ist Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Die Tonne bleibt leer“, dessen Zielsetzung der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln ist. Matthias Groß und einige der ehrenamtlichen Vereinsmitglieder retteten kurz vor Ostern eine gigantische Menge an Hühnereiern vor dem Wegwerfen.

Beim Anblick von über 2.400 Eiern keimte die Idee, eine Ostereiersuche für Windecks Kinder zu initiieren. Unterstützung war schnell gefunden: Windecks Bürgermeistern, Alexandra Gauß, sprang als Schirmherrin ein und half engagiert bei der Suche nach einem geeignetem Gelände für die Aktion. Sie wurde in Dattenfeld fündig. Vor Ort ließ sich der Bürger- und Verschönerungsverein nicht lange bitten und half mit, das Projekt zu verwirklichen. Viele fleißige Hände färbten die Eier und Spenden von Süßigkeiten sorgten für prall gefüllte Ostertütchen. Nach der kurzweiligen Eröffnungsrede von Bürgermeisterin Alexandra Gauß ging es los. Das Motto der Gemeinde „Windeck bewegt“ wurde an diesem Tag beispielhaft in die Tat umgesetzt. Schon jetzt ist klar, im nächsten Jahr gibt es eine Fortsetzung.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.