Karneval in alter Zeit
Och, wat wor dat fröher schön doch in Schloderen

Der Güterbahnhof, wo sich der Zug 1958 aufstellte, ist längst abgerissen.
2Bilder
  • Der Güterbahnhof, wo sich der Zug 1958 aufstellte, ist längst abgerissen.
  • Foto: Walter Lenz/Repro: Sylvia Schmidt

Windeck/Schladern. Der Verein Windeck im Wandel baut seine Infothek zu einer Schatztruhe mit Fundstücken aus alten Windecker Fotoalben auf. Ziel ist es, sie für die Zukunft zu erhalten. Jeder kann sich die Bilder kostenlos anschauen. Walter Lenz aus Schladern hat dem Verein für seine Arbeit wunderschöne Ansichten für eine kleine Retrospektive vom Karnevalszug 1958 durch den Ort überlassen.

Schon sein Vater, Bäckermeister Wilhelm Lenz, stand als Original in der Bütt. Die Söhne Walter, Herbert und Günter waren aus dem örtlichen Karneval nicht wegzudenken. Am Karnevalssonntag bewegte sich ein langer Zug durch den Ort. Mit wenigen Mitteln bauten die Jecken tolle Wagen, die sich am ehemaligen Güterbahnhof (heute Bahnhofsparkplatz) zur Aufstellung sammelten. Überall an den Wegrändern standen Menschen und winkten und schunkelten. Über die Siegbrücke rückte der Zug auch im Nachbarort Mauel ein.

Der Güterbahnhof, wo sich der Zug 1958 aufstellte, ist längst abgerissen.
Der Güterbahnhof, wo sich der Zug 1958 aufstellte, ist längst abgerissen.
Redakteur:

Sylvia Schmidt aus Windeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.