Unzumutbare Wege
Gemeinderat beschließt Resolution gegen Klinikschließung

Windeck - Gemeinderat beschließt Resolution zur Schließung der
Geburtenstation in Sankt Augustin.

Einstimmig brachte der Rat der Gemeinde eine Resolution an die
Landesregierung in Düsseldorf auf den Weg, in der gegen die für 2017
geplante Schließung der Geburtenstation in der Asklepios Kinderklinik
Sankt Augustin protestiert wird.

Das sei nicht mehr zumutbar und nicht ohne Kritik hinnehmbar, denn
für werdende Mütter aus dem Windecker Ländchen werde es immer
schwieriger, zeitnah eine Geburtenstation zu erreichen, betonten die
Gemeindeväter.

Durch die langen Anfahrtswege, vor allem bei Eis und Schnee im Winter,
werde das Risiko ausschließlich auf die Eltern verlagert.

Mit Erschrecken weisen die Gemeindevertreter darauf hin, dass bereits
die für Windeck naheliegenden Geburtenstationen in Waldbröl und in
Eitorf geschlossen wurden.

In der Resolution, die von der CDU-Fraktion vorgeschlagen worden war,
sind auch Fahrzeitenberechnungen (bei normaler Verkehrslage von
Windeck-Rosbach aus) zu den nächsten Geburtenstationen genannt.

Kürzester Weg dauert 35 Minuten

Danach sind bis zum Sankt Josef Hospital in Troisdorf rund 50
Kilometer (48 Minuten) zu fahren, bis zum Sankt Johannes Krankenhaus
in Troisdorf-Sieglar über 52 Kilometer (50 Minuten). Bis zum
Katholischen Krankenhaus in Bad Honnef benötigen werdende Mütter aus
Windeck gar 51 Minuten für rund 45 Kilometer. Auch bis zum Klinikum
Oberberg in Gummersbach benötigt man 44 Minuten für 38 Kilometer,
bis zum DRK Krankenhaus in Kirchen 41 Minuten für rund 34 Kilometer.
Die geringste Fahrzeit errechneten die Windecker für das DRK
Krankenhaus in Hachenburg mit 35 Minuten für 30 Kilometer.

Am Montag tagt der zuständige Kreisausschuss in einer öffentlichen
Sondersitzung zum Thema.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.