Germania Windeck
C-Jugend-Abschlusstour zum Ederbergland Cup

2Bilder

Windeck - (den) Eine erfolgreiche Saison ging für die C-Jugend von Germania
Windeck mit der Mannschaftstour zum 18. Ederbergland Cup im hessischen
Sauerland zu Ende - ein schöner, vergnüglicher, aber auch
anstrengender Abschluss einer abwechslungsreichen Saison, die sie als
jüngstes Team in der Leistungsstaffel auf dem dritten Platz
beendeten. Dies bedeutet gleichzeitig die Berechtigung zur Teilnahme
an der Qualifikationsrunde zur Sondergruppe.

Bei gutem Turnierwetter verbrachte das Team zwei Fußballtage auf
gepflegten Sportanlagen in Allendorf (Eder) mit hohem Spiellevel, da
vor allem einige holländische 2003er-Jahrgangsmannschaften ganz
ordentlich forderten. Zunächst belegten sie in den Gruppenspielen am
ersten Tag einen vierten Platz, bevor es zu regenerativen Einheiten
ins Marburger Schwimmbad ging.

Am zweiten Tag folgten dann noch mal drei Spiele: Zunächst gelang
ihnen gegen die Mannschaft des Bonner SC Roleber ein Unentschieden
aufgrund des gleichen Leistungsniveaus. Beide Mannschaften
egalisierten sich und es gab kaum Torchancen, sodass das Spiel 0:0
endete. Im zweiten Spiel kam es wieder zu einer Begegnung auf
Augenhöhe gegen die Truppe aus dem niederländischen Gemmert. Hier
sorgte ein zweifelhafte Elfmeter zugunsten des Germania-Gegners für
das einzige Tor in dem sehr intensiven, ruppigen Spiel, das Windecks
Kapitän vorzeitig mit blutender Nase beenden musste.

Es folgte das letzte Spiel gegen den SC RW Verne - das Highlight des
Turniers: Eine geänderte Aufstellung glich die inzwischen
entstandenen Nachteile durch einige Spielerausfälle aus, da die
restlichen Spieler die taktischen Vorgaben gut umsetzten und im
letzten Spiel nochmals alle Reserven mobilisierten - und plötzlich
gelang alles. Das 1:0 fiel bereits in der ersten Minute. Eine
außergewöhnliche Leistung des ganzen Teams, das sich mit einem 6:1
aus dem Turnier verabschiedete.

Anschließend ging es zurück zur idyllisch gelegenen Jugendherberge
Hessenstein, wo das Team den Tag am Lagerfeuer ausklingen ließ.

Viel Fußball, aber auch Freizeit und Regeneration standen auf dem Programm der Windecker C-Jugend.
Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.