Mit Engagement die Stadt mitgestalten
Gemeinsam für Rösrath unterwegs

Hans-Jürgen Kautz ist der Vorsitzende der Initiative "Gemeinsam für Rösrath e.V.". Foto: GFR
  • Hans-Jürgen Kautz ist der Vorsitzende der Initiative "Gemeinsam für Rösrath e.V.". Foto: GFR
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Rösrath. Fast 100 Mitglieder zählen zur Vereinigung „Gemeinsam für Rösrath e. V. (GfR)“. Neben Geschäftsleuten und Freiberuflern sind auch Vereine und Privatpersonen hier gerne aktiv. Der Verein engagiert sich seit mehr als zehn Jahren für die kulturpolitische und städteplanerische Stärkung des Rösrather Ortszentrums.
Dabei waren die letzten zwei Jahre nicht immer nur einfach: „In den vergangenen beiden Jahren durchkreuzte Corona viele unserer Planungen und Vorbereitungen“, so Vereinssprecher Jörg Michael Pläsker. Erschwerend kam hinzu, dass im vergangenen Jahr spontane Hilfe gefragt war, als das Jahrhunderthochwasser auch Rösrath überflutete. „Zu den Lichtblicken gehörte aber, dass wir 2021 nach den erforderlichen Absagen von Frühlings- und Straßenfest immerhin unseren schönen Wintermarkt am ersten Advent durchführen und zusammen mit der Stadt Rösrath sogar den verkaufsoffenen Sonntag ermöglichen konnten“, so Pläsker.
In diesem Jahr geht der Verein zuversichtlich nach vorne. Festgelegt sind bereits die Termine für das Frühlingsfest am 1. Mai, das Straßenfest am 4. September und den Wintermarkt am 27. November. Auch weitere Projekte werden geplant, zum Beispiel die Mitwirkung von GfR an der bis Herbst 2022 angestrebten Neugestaltung des Sülztalplatzes. „Diese ist ein weiteres Beispiel für unser bereits mehrjähriges städteplanerisches Engagement. Ebenfalls in Vorbereitung befindet sich der für Sommer dieses Jahres geplante Zusammenschluss mit der Ortsgemeinschaft Rösrath e. V. (OGR) unter dem gemeinsamen Dach unseres GfR-Vereins“, weiß Pläsker.
Alle Vereinsmitglieder wollen dazu beitragen, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt einen ansprechenden Lebens- und Arbeitsraum vorfinden. Oberstes Ziel ist immer die Weiterentwicklung von Rösrath als lebenswertem Ort. Gelungen ist dies bereits durch das Aufstellen von seniorengerechten Stadtbänken und das Anbringen leuchtender Weihnachtssterne entlang der großen Durchgangsstraßen und einige andere Aktionen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.