www.darc.de/G17
Ausstellung der Rösrather Funker

Die Rösrather Amateur-Funk-Crew präsentierte elektronische Schätze des vergangenen Jahrhunderts. Mehr Infos unter www.darc.de/G17
  • Die Rösrather Amateur-Funk-Crew präsentierte elektronische Schätze des vergangenen Jahrhunderts. Mehr Infos unter www.darc.de/G17
  • Foto: DARC Ortsverband Rösrath
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Rösrath - (kli).  „Unsere Ausstellung war eine gelungene
Überraschung!“
freute sich Roland Hütter, der Vorsitzende des
Deutscher-Amateur-Radio-Club Ortsverband Rösrath.

Technikfans kamen sich beim Besuch dieser Ausstellung in Hoffnungsthal
vor wie im Schlaraffenland. Viele Raritäten hatten die Funkamateure
anlässlich des 60-jährigen Jubiläums ihres Vereins
zusammengetragen.

Ein Blick in die Funktechnik des vergangenen Jahrhunderts vom
Morsegerät, alten Röhrengeräten bis zum funkenden Mikrochip im
Laptop war alles zu bestaunen. Wesentlich ergänzt wurde die
Technikschau durch liebevoll zusammengestellte Geräte aus der Welt
des Bildes und Tons.

„Mittlerweile muss ich meinen Enkeln erklären, wie diese Geräte
überhaupt funktioniert haben und wie wir damit gearbeitet haben. Eine
Welt ohne Internet können die sich gar nicht vorstellen.“ so Paul
Kraus, Gründungsmitglied des Ortsvereins, beim Gang durch die
Ausstellung.

Da gab es Fernschreiber, die vom Militär im zweiten Weltkrieg genutzt
wurden, einen Schwarzweißfernseher von Philips aus der ersten
Serienproduktion und der Commodore 64, der erste Computer einer ganzen
Generation fehlte nicht.

„Viele Leute denken, die technikverliebten Funker sitzen im
stillen Kämmerlein und würden mit ihren Geräten spielen.“ 
meinte Ulfried Ueberschar, der Initiator dieser Ausstellung.
„In Wirklichkeit sind wir hier in Rösrath seit 60 Jahren auf dem
ganzen Globus unterwegs und haben seit Jahrzehnten Kontakte in der
ganzen Welt. Hier sind viele Freundschaften entstanden.“

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.