Patronatsfest in Oberdrees
Siegerehrung des Dorfpokalschießens beim Patronatsfest

Beim Patronatsfest der Oberdreeser Schützen wurden die Sieger des Dorfpokalschießens durch Schießmeister Peter Kaczun (2.v.r.) und Schützenkönig Norbert Tuschen (2.v.l.) ausgezeichnet.
  • Beim Patronatsfest der Oberdreeser Schützen wurden die Sieger des Dorfpokalschießens durch Schießmeister Peter Kaczun (2.v.r.) und Schützenkönig Norbert Tuschen (2.v.l.) ausgezeichnet.
  • Foto: ad
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Rheinbach-Oberdrees - (ad) Die Schützenbruderschaft Oberdrees hat ihr Patronatsfest zu
Ehren des Heiligen Hubertus gefeiert. Nach dem Gottesdienst und der
Gefallenenehrung am Kriegerdenkmal geleitete die Jugendfeuerwehr mit
Fackeln die Gäste sicher ins Schützenhaus am Locher Weg, wo sie von
Brudermeister Manfred von Goscinski begrüßt wurden.

Im Mittelpunkt des Abends stand die Ehrung der Sieger des
diesjährigen Dorfpokalschießens. Schießmeister Peter Kaczun
überreichte die Pokale. In der Sonderklasse für aktive Schützen
wetteiferten die befreundeten Bruderschaften aus Adendorf, Andernach,
Duisburg-Duissern, Ersdorf-Altendorf und Meckenheim mit den
Oberdreeser Schützen. Insgesamt beteiligten sich im Einzelwettbewerb
33 Schützen, davon sechs Schützen in der Jugendklasse.

In der Jugendklasse gewann André Zavelberg (Oberdrees) mit 48 Ringen
vor Sophia Schreiner (48 Ringe) und Antonia Imgrund (43 Ringe). Beide
Mädels sind in Ersdorf-Altendorf zu Hause. Bei den Altersschützen
errangen die ersten sieben Plätze jeweils 50 Ringe. Auch hier
entschied der bessere Teiler. Sieger wurde Michael Hilbig aus
Meckenheim mit einem Teiler von 116 vor Kathrin Merzenich (Adendorf,
Teiler 151) und Anne Beer (Ersdorf-Altendorf, Teiler 157). 15
Mannschaften mit jeweils drei Schützen, davon drei
Jugendmannschaften, stellten sich im Mannschaftswettbewerb. Bei der
Jugend gewann die Mannschaft „Jungschützen Oberdrees“ mit den
Schützen Marco Spitzer, André Zavelberg und Nathalie Zavelberg mit
282 Ringen vor der punktgleichen „Buschhoven-Jugend“.

In der „Offenen Klasse“ rangen Vertreter der Freiwilligen
Feuerwehr, der Karnevalsgesellschaft Oberdrees, des
Junggesellenvereins Oberdrees, der Messdiener, des Ortsausschusses
Niederdrees und des Spielmannszugs „Echo“ Niederdrees um die
besten Plätze.

Insgesamt 13 Einzelschützen, davon fünf Schützen in der
Jugendklasse, suchten den Erfolg! Jannik Schaaser gewann mit 48 Ringen
in der Jugendklasse vor den mit 45 Ringen ringgleichen Zweit- und
Drittplatzierten Colin Baker (Teiler 739) und Felix Pommerich (Teiler
603).

Im Mannschaftswettbewerb à vier Schützen traten drei Mannschaften in
der Jugendklasse und 14 Mannschaften in der Altersklasse an. Alle
Jugendmannschaften wurden wie in den Vorjahren von der Jugendfeuerwehr
gestellt. Zur Siegermannschaft „JFW Drees 3“ mit 316 Ringen
gehören Bente Warnecke (89 Ringe), Raphael Werni (79 Ringe), Niclas
Roitzheim (76 Ringe) und Anna Lasch (72 Ringe). In der Altersklasse
siegte die Mannschaft „Junggesellen-Verein 3“ mit 369 Ringen und
den Schützen Thomas Blessin (96 Ringe), Martin Kaspers (94 Ringe),
Marcel Konrad (90 Ringe) und Kevin Schneider (89 Ringe) vor den
Mannschaften „JGV 1“ und „Feuerwehr 1“.

Für ihre Verdienste um die Bruderschaft erhielt zudem an diesem Abend
Verena Zavelberg die „Frauenauszeichnung in Gold“ durch
Bezirksbundesmeister Hans-Peter Metternich überreicht.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.