WM-Quali geschafft
Die perfekte Welle

Die 17-jährige Naya Daruwala fährt zur WM.
  • Die 17-jährige Naya Daruwala fährt zur WM.
  • Foto: zVg

Porz. Kanutin Naya Daruwala (17 Jahre) vom KanuClub Zugvogel hat sich für die Freestyle WM im Sommer qualifiziert. Ein Erfolg an der Isarwelle in Plattling (Bayern) bei der offiziellen Qualifikation für die Kanu Freestyle Weltmeisterschaft machte den Weg frei nach Nottingham. Dort wird die WM vom 27. Juni bis zum 2. Juli ausgetragen.

Beim Kanu Freestyle geht es darum in einer Welle unterschiedliche Bewegungen zu präsentieren, beispielsweise Drehungen in der Horizontalen (Spin mit einer 360-Grad-Drehung) oder auch in der Vertikalen (Loop oder Salto). Dafür hat der Kanut 45 Sekunden Zeit, ohne aus der Welle gespült zu werden. Für die Moves werden je nach Schwierigkeitsgrad Punkte vergeben.

Für den KanuClub Zugvogel reiste Naya nach ihrer letzten Vorabiturklausur nach Plattling. Von den insgesamt 31 Plätzen im Team ging schließlich einer nach Köln. Insgesamt wurden nur zwei an Starter aus NRW vergeben. Wie in vielen anderen Randsportarten kann der Verband seine Athleten nur minimal unterstützen. Ein Großteil der anfallenden Kosten (Reise, Ausrüstung, Startgelder) werden von den Athleten übernommen. Aus diesem Grund sind Sponsoren sehr willkommen, um eine junge Kölner Athletin zu fördern und zu unterstützen. Interessenten können sich gerne an den KanuClub Zugvogel wenden.

Redakteur:

EXPRESS - Die Woche - Redaktion aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.