„Aktion Eins mehr“
Overather Tafel zieht Bilanz

Die Kinder der AWO-Kita Ründeroth freuen sich alljährlich viele Tafel-Pakete packen zu dürfen.
  • Die Kinder der AWO-Kita Ründeroth freuen sich alljährlich viele Tafel-Pakete packen zu dürfen.
  • Foto: Overather Tafel
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Overath - (kli). Die Overather tafel freut sich darüber, dass es in
Overath viele Menschen gibt, die mit ihren Spenden dafür sorgen, dass
auch Bedürftige ein schönes Fest feiern können.

Die alljährliche Sammlung von Weihnachtspaketen in ganz Overath, bei
der uns die Kreissparkassen und VR-Banken wieder als Abgabestellen
behilflich waren, erbrachte eine stattliche Zahl an Paketen.

Tradition hat auch schon die „Aktion Eins mehr“ der
Konfirmandinnen und Konfirmanden der Ev. Kirchengemeinde. Unter der
Leitung des Gemeindepädagogen Egel-Völp stellten sich die Konfis vor
die Supermärkte in Overath und baten die ankommenden Kunden, einen
Artikel mehr zu kaufen, als sie brauchten, und den Tafel-Bedürftigen
zu spenden.

Außerdem wurde die Tafel wieder durch Kita- und Schul-Aktionen, die
Familien mit Kindern Geschenke zukommen ließen, unterstützt. So ist
es schon Tradition geworden, dass wir von der AWO-Kita Ründeroth
liebevoll gepackte Pakete für Kinder im Alter von ein bis
sechs Jahren mit Kleidungsstücken, Spielsachen und Süßigkeiten
abholen dürfen. In diesem Jahr waren es besonders viele, nämlich
241.

In der Grundschule Overath sammelten Schülerinnen und Schüler
Spielzeug und packten Päckchen, in der GGS Immekeppel und der
Sekundarschule Overath sammelten sie Lebensmittel und brachten sie in
Kartons zur Tafel.

Außerdem gab es Privatinitiativen wie die des Stammtisches Auenbogen,
bei dem Harry Schröter bei einer Köln-Führung Spenden von 85 Euro
sammelte, oder die des Fernsehmoderators Manfred Erwe, der uns mit
einer großen Sammlung an Sachspenden unterstützte.

Ein besonderes Event war auch das Adventssingen, das der Golfclub
Lüderich unter dem Förderturm des Golfplatzes veranstaltete und das
dank seines großen Zuspruchs zu einem beachtlichen Spendenbetrag
führte.
Am Tafel-Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Marialinden, den wieder das
Ehepaar Robertz finanziert und organisiert hat, verkauften engagierte
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Foto-Karten von Roland und Silke Rost
und selbst gemachte Marmeladen, die eine ansehnliche Summe
einbrachten.

Dazu Dr. Dieter Matthias von der Overather Tafel: „Ohne die
vielen fleißigen Helferinnen und Helfer würden die Tafel ihre
Aufgaben nicht so bewältigen können, wie sie sie es möchte.“

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.