Wandergruppe Overath
52 Jubilare wurden geehrt

Das Bild zeigt Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke (4. Von links) und VR Bank-Mitarbeiterin Christiane Riotte (3. Von links) mit der Gruppe der 50er Jubilare.
  • Das Bild zeigt Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke (4. Von links) und VR Bank-Mitarbeiterin Christiane Riotte (3. Von links) mit der Gruppe der 50er Jubilare.
  • Foto: Raimann
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Overath - (kli). Vor 35 Jahren hatte der damalige Beigeordnete Paul
Schmitz die Idee, eine Wandergruppe im Auftrag des Kulturamts der
Gemeinde Overath zu gründen.

Er fand im pensionierten Polizeibeamten Josef Merten einen
sachkundigen Wanderwart. Von 1981 bis zu seinem Tod im Jahre 2002
baute Josef Merten mit großem Engagement diese Wanderung der Gemeinde
und heutigen Stadt Overath zu der Organisationsform aus, die bis heute
großen Zuspruch findet.

Am Ziel bescheinigen Anneliese und Werner Brombach mit Unterschrift
und Stempel die zurückgelegten Kilometer. Die Teilnehmerzahl des
Jahres 2016 schwankte zwischen 61 und 162, im Durchschnitt bei 116 pro
Wanderung.

Auch dieses Jahr versammelte sich wieder eine große Schar der
Wanderer, um ihre Jubilare zu würdigen. Alle 52 Damen und Herren, die
25, 50, 100 und mehr Wanderungen in ihrem Wanderbuch nachweisen
konnten, erhielten eine Urkunde der Stadt Overath. Die Rahmen sind
eine Spende der VR Bank.

Zusätzlich gab es noch kleine Präsente, die von der Schatzmeisterin
Margret Pommerening sorgfältig ausgewählt wurden. Die
Spitzenposition in der langen Liste der Ehrungen nahm Anni Funken mit
650 zurückgelegten Wanderungen ein.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.