FC-Altinternationale beim FC Niederkassel
Wichtige Anschubhilfe für das Vereinsleben

Strömender Regen konnte Spielfreude und gute Laune nicht verderben: die Mannschaftskapitäne Matthias Scherz (l.) und Holger Adenheuer (M.) mit Maskottchen, dahinter Bürgermeister Stephan Vehreschild und Schiedsrichter Marcus von Scheid.
  • Strömender Regen konnte Spielfreude und gute Laune nicht verderben: die Mannschaftskapitäne Matthias Scherz (l.) und Holger Adenheuer (M.) mit Maskottchen, dahinter Bürgermeister Stephan Vehreschild und Schiedsrichter Marcus von Scheid.
  • Foto: Mülhausen

Niederkassel. Zum Neustart des Vereinslebens, das wie überall während der Coronaphase weitgehend brach lag, hatte der 1. FC Niederkassel zu einem besonderen Event eingeladen: „Zu unserem 100. Jubiläum vor zwei Jahren konnte unser Geschäftsführer Marc Knippscher die Altinternationalen des 1. FC Köln für ein Freundschaftsspiel gegen unsere Ü40 verpflichten. Das musste dann jedoch wegen Corona abgeblasen werden. Die Domstädter hatten sich jedoch bereit erklärt, das Spiel zum gegebenen Zeitpunkt nachzuholen“, erklärte Marc Pfister, FCN-Vorsitzender. Dieser Zeitpunkt war nun gekommen. „Wir freuen uns, dass wir zeigen können, dass noch ‚Leben in der Bude‘ ist und das Vereinsleben langsam wieder in Schwung kommt“, sagte Pfister. Rund 300 Zuschauer kamen zum Sportplatz an der Spicher Straße, um das Spiel zu verfolgen, wobei das Ergebnis - 10:1 für die Kölner Altinternationalen - weniger eine Rolle spielte als der sportliche Gedanke. Schiedsrichter Marcus von Scheid hatte mit seinen Kollegen wenig Mühe, das Spiel zu leiten. Für die „Alten Herren“ aus Niederkassel war es ein besonderes Erlebnis, gegen ihre einstigen Idole anzutreten. Allerdings musste der aus Mondorf stammende Ex-Profi und Nationalspieler Stephan Engels auf seinen Einsatz verzichten. Er musste sich vor kurzem einer Operation unterziehen. „Auch wenn es mir mittlerweile wieder ganz gut geht, dauert es noch etwas, bis ich wieder mitmischen kann. Ich wäre natürlich gerade vor heimischen Publikum gerne dabei gewesen“, so der Mittelfeldstratege.Bei der anschließenden Soccer-Party mit Schlagersänger Christian Bieschke und DJ Benedikt Boss bewiesen die Anwesenden, dass sie noch genügend Kraft für die dritte Halbzeit haben.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.