Auf dem Wahlprüfstand
Seniorenbeirat hatte zum Polittalk eingeladen

  • Foto: Bracker

Niederkassel. Die Landtagskandidat*innen für Niederkassel waren vom Seniorenbeirat der Stadt Niederkassel zu einem Polittalk eingeladen, bei dem es um die Belange von Seniorinnen und Senioren ging. Sie wurden vom Seniorenbeauftragten der Stadt, Hans-Werner Klinkhammels, zu den Themen Pflege, Altersarmut und bezahlbarer Wohnraum, Mobilität und Teilhabe sowie mehr Geld und Rechte für Seniorenvertretungen befragt. „Es war ein rundum gelungener Abend. Ich glaube, wir haben alle etwas daraus mitgenommen“, so Klinkhammels. So war beispielsweise der grüne Kandidat Thomas Huwer dankbar, endlich einmal zu einer derartigen Veranstaltung eingeladen worden zu sein. Denn „eigentlich sind unsere Wähler jünger. Aber ich habe gelernt, dass wir uns mehr mit den älteren Menschen beschäftigen müssen“.

Katharina Gebauer (CDU) und Denis Waldästl (SPD) nutzten die Gelegenheit, ihre konträren Meinungen zu Themen wie Mobilität oder bezahlbaren Wohnraum kundzutun. Gleichzeitig waren sich aber alle einig, dass das Thema Pflege das wohl wichtigste in den nächsten Jahren sei. „Personalmangel und gleichzeitig steigende Altersgrenzen prallen auf Schuldenbremse – da gibt es noch viel zu tun“, so Klinkhammels. Diana Heisters (FDP) bekannte sich frei zu ihrer ehrenamtlichen politischen Tätigkeit, wusste aber als Fachkrankenschwester vor allem das Thema Pflege aus fachlicher Sicht zu bereichern.

Knapp 30 Gäste zählte der Seniorenbeauftragte, der seine Enttäuschung über die geringe Resonanz nicht verhehlen wollte: „Die einzige Veranstaltung dieser Art im gesamten Rhein-Sieg Kreis, aber die Seniorinnen und Senioren scheinen wohl an der Verbesserung oder Veränderung ihrer persönlichen Situation nicht sonderlich interessiert zu sein – oder sie ist ihnen gut genug“, zog er sein persönliches Fazit.

Redakteur:

Irmgard Bracker aus Siegburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.