Sportlergala: So sehen Sieger aus!
Niederkassel ehrt erfolgreiche Athleten

Aufstellen zum Gruppenfoto mit allen Platzierten in der Mannschafts- und in der Einzelwertung, den Organisatoren der Sportlergala und Moderator Nico Jansen und DJ Zimmermann.
7Bilder
  • Aufstellen zum Gruppenfoto mit allen Platzierten in der Mannschafts- und in der Einzelwertung, den Organisatoren der Sportlergala und Moderator Nico Jansen und DJ Zimmermann.
  • Foto: Klinkhammels
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Niederkassel - Auch in diesem Jahr wurde die Wahl zum „Sportler des Jahres“
unter Federführung des Stadtmarketings in Zusammenarbeit mit dem
Stadtsportverband und der Stadt Niederkassel durchgeführt.

Einmal mehr wurden die Leistungen der Athleten in einem angemessenen
Rahmen gewürdigt und wieder hatte die Bevölkerung die zu ehrenden
Sportler durch ein öffentliches Voting direkt mitbestimmt.

Ein Gremium, bestehend aus Vertretern des Sports, der Stadtverwaltung,
des Vereins Stadtmarketings und der Presse hatte je sechs weibliche
und sechs männliche erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler - ebenso
wie sechs Mannschaften nominiert.

Rund eintausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählten ihre
Lieblingssportler und sorgten so für ein repräsentatives Bild auf
der Bühne.

Bei den Damen siegte die Basketballspielerin Alexa Hans vom TuS
Mondorf. Sie ist mit der BG Bonn deutsche Vizemeisterin geworden und
wurde für das U15-Nationalteam nominiert. Die beiden
Stabhochspringerinnen Katharina Tucke und Monika Sawade von der SpVg
Lülsdorf-Ranzel folgten auf den Plätzen zwei und drei.

Der ebenfalls bei der LüRa aktive Luis Gonzales-Diaz sicherte sich
den dritten Platz bei den Herren hinter dem Niederkasseler
Tischtennistalent Noah Hersel. Hier durfte sich Sascha Stegemann über
den Sieg freuen. Der FIFA-Schiedsrichter hatte irgendwann erkannt,
dass er es mit der Fußballlaufbahn nicht viel weiter bringen würde
und kletterte fortan die Erfolgsleiter seiner Schiedsrichterkarriere
hinauf.

Bei den Mannschaften platzierten sich die Blue Birds Cheerleader
Hertha Rheidt hinter der „Rhythmocada“ Showtanzgruppe KG Rut-Wiess
Ranzel auf den dritten Platz. Den Sieg feierten die Volleyballer des
TuS Mondorf mit ihrem Trainer Sven Vollmert. Sie sind in die 2.
Volleyball-Bundesliga aufgestiegen und belegen dort zurzeit den 6.
Rang.Für besondere Verdienste um den Niederkasseler Sport wurden
gleich zwei Auszeichnungen vergeben. Eine erhielt der Fotograf Gerd
Linnartz, die andere der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Mathias
Jehmlich.

Übrigens: Im Rahmen der Sportlergala wurden auch die Gewinner der
drei Essensgutscheine gezogen. Hans Göbbels und Jana Alwardt-Hinz 
und Sabine Lasosa. Diese werden in den nächsten Tagen vom
Stadtmarketing benachrichtigt

- Irmgard Bracker

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.