KGS Merl wird saniert
Danach ist die Gemeinschaftsgrundschule an der Reihe

Alles raus, nur die Tafel ist immer noch im Klassenraum.
  • Alles raus, nur die Tafel ist immer noch im Klassenraum.
  • Foto: art
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Meckenheim-Merl - (art) Die Fassadenverkleidungen sind abgerissen, die Gebäude außen
komplett eingerüstet. Presslufthämmer arbeiten unüberhörbar im
Innenbereich. Dort sind die Fliesen in den Sanitärräumen bereits
abgestemmt, dann ist der Boden dran. Im Obergeschoss ist die
Holzkonstruktion der Decke freigelegt. Beim Blick in die Klassenräume
ein Schmunzeln: die Tafeln hängen noch an den Wänden, sind sogar
noch mit den letzten Kreidezeilen beschriftet. Kinder konnten dort
allerdings nach den diesjährigen Sommerferien nicht mehr einziehen.
Wenn alles gut läuft aber im Sommer 2019. Bis dahin wird die
Katholische Grundschule (KGS) Merl an der Godesberger Straße
kernsaniert und energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Hinzu
kommt ein zweigeschossiger Neubau für Differenzierungsräume und
Verwaltung. Die Schülerinnen und Schüler der acht Klassen der KGS
werden nach den Ferien für ein Jahr in Container auf dem Gelände der
benachbarten Gemeinschaftsgrundschule (GGS) einziehen. Wenn sie dann
wie geplant im Sommer 2019 in die sanierten Schulräume einziehen, ist
es Zeit für die GGS die Sachen zu packen: denn ab Sommer 2019 soll
deren Umbau starten und deren Schüler währenddessen in die Container
ziehen.

Etwa vier Millionen Euro investiert die Stadt in die Sanierung der
KGS, 4,6 Millionen Euro wird der Umbau der GGS kosten. „Trotz der
veränderten Marktbedingungen kommen wir bei der KGS mit dem Geld
hin“, sagt Christian Zavelberg vom Gebäudemanagement der Stadt.

Die Bauarbeiten an beiden Grundschulen wirken sich auch auf das
Vereinsleben aus. Denn die Turnhallen beider Schulen werden
nachmittags für Sportangebote genutzt. Im vergangenen Jahr habe man
dann gemeinsam mit dem Stadtsportverband alle an einen Tisch geholt,
um Lösungen zu finden, so Tim Friedrich vom Fachbereich Bildung,
Kultur und Sport. Einzig freie Kapazität habe es in der
Mehrzweckhalle Lüftelberg gegeben, wohin der Meckenheimer Sportverein
(MSV) im laufenden Jahr einige Kurse ausgelagert habe. Wenn die GGS
saniert wird, müssen mit dem Verein für Fitness und
Gesundheitssport, Rot-Weiß Merl und dem MSV gleich mehrere Vereine
koordiniert werden.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.