13 Bücher + regionale Infos
Lernen mit der MINT-Bücherbox

Sie stellten den Inhalt der MINT-Box vor, die Eltern für ihre Kinder ausleihen können: Brigitte Mansel, Bärbel Appenzeller, Kerstin Pack, Thomas Garn (v.l.).
  • Sie stellten den Inhalt der MINT-Box vor, die Eltern für ihre Kinder ausleihen können: Brigitte Mansel, Bärbel Appenzeller, Kerstin Pack, Thomas Garn (v.l.).
  • Foto: Gemeinde Marienheide

Marienheide. Die Gemeindebücherei Marienheide freut sich über eine MINT-Bücherbox, die ihr durch das Bildungsbüro Oberberg überreicht wurde.

Bärbel Appenzeller und Brigitte Mansel vom Leitungsteam der ehrenamtlichen Kräfte der Gemeindebücherei und Thomas Garn von der Gemeindeverwaltung nahmen die Box entgegen.

Die MINT Bücherbox, als ein neues Unterstützungspaket für die frühe MINT- und Leseförderung für Kinder vom ersten bis zum achten Lebensjahr, stellt eine Bereicherung für die Gemeindebücherei Marienheide dar. Interessierte Eltern haben nun die Möglichkeit, die Bücher für ihre Kinder auszuleihen.[/p]

13 Bücher und Begleitheft zu regionalen Besonderheiten

Die MINT-Bücherbox enthält 13 Bücher zu zwölf MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und ein eigens konzipiertes Begleitheft mit Inhalten zu regionalen Besonderheiten. Es wird beispielsweise beschrieben, welche Pflanzen warum im Oberbergischen angebaut werden, welche Tiere in den Wäldern leben oder welche Bedeutung Strom und Wasser für die Region haben. Unterstützt wurde das Projekt von der Hans Hermann Voss-Stiftung aus Wipperfürth.

Vielfältige Themen

[p]Folgende Titel stehen zur Verfügung:

Was ackert da auf Hof und Feld; Die Wiese; Unterwegs mit Bus und Bahn; Wetter und Klima; Ein Jahr im Wald; So baut man ein Haus; Wasserfühlungen; Basteln und Experimentieren mit Wasserkraft; Die Wildnis vor der Haustür; Ganz schön groß oder klitzeklein; Wildkräuter; Wachsen Kartoffel auf Bäumen; Höhle, Tunnel, Ameisenbau

„Bibliotheken sind für uns zentrale Lern- und Bildungsorte im Oberbergischen Kreis, die sowohl einen wichtigen Beitrag zum lebenslangen Lernen leisten als auch außerhalb von Kita und Schule Wissen vermitteln. Damit sind sie wichtige Akteure für den Bildungsstandort Oberberg auch hinsichtlich einer frühen MINT Förderung,“ verdeutlicht Kerstin Pack vom Bildungsbüro Oberberg.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.