"Lust auf Leverkusen" ist Programm
Starkes Statement für die Stadt

Oberbürgermeister Uwe Richrath (von rechts) will gemeinsam mit dem Stadtmarketing-Team Arthur Horvath und Hendrik Neubauer „Lust auf Leverkusen“ machen und aufzeigen, warum es sich in der Stadt zugleich gut leben und arbeiten lässt.
  • Oberbürgermeister Uwe Richrath (von rechts) will gemeinsam mit dem Stadtmarketing-Team Arthur Horvath und Hendrik Neubauer „Lust auf Leverkusen“ machen und aufzeigen, warum es sich in der Stadt zugleich gut leben und arbeiten lässt.
  • Foto: Gabi Knops-Feiler

Leverkusen. Ein positives Image soll Menschen für das Leben und den Besuch in Leverkusen begeistern. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Stadtmarketing die bereits bestehende Internetseite komplett ausgebaut, modernisiert und erweitert. Der Name der Webseite www.lust-auf-leverkusen.de soll zugleich Programm sein. Damit erfüllt das Team des neu gegründeten Fachbereichs und dessen Leiter Arthur Horvath zugleich einen Beschluss, den der Stadtrat vor einem Jahr fasste und in diesem Rahmen einen Etat in Höhe von 150.000 Euro bereitstellte.

Seit nahezu einem Jahr arbeitet das Stadtmarketing intensiv an der Umsetzung. „Wir kommen mit den guten Nachrichten“, betont Horvath, der mit vier weiteren Personen zusammenarbeitet und deren Arbeit noch lange nicht beendet ist. Vielmehr haben alle Beteiligten viele weitere Pläne. Wie zum Beispiel eine Kooperation mit den Städten Köln und Bonn.

Aus dem hohen Norden, genauer aus Kiel, hatte Hendrik Neubauer bereits im Jahr 2019 seinen Wohnsitz in den Leverkusener Stadtteil Opladen verlegt. Der Stadtmarketing-Mitarbeiter und gebürtige Hamburger kam ursprünglich wegen der neuen Bahnstadt. „Diese ist zwar immer noch mein Lieblingsort. Aber ich möchte ganz Leverkusen für mich erobern und den Bürgern aufzeigen, warum ich diese Stadt so toll finde“, erläuterte Neubauer und fügte hinzu: „Ich habe täglich Lust auf Leverkusen.“

Auch viele andere Menschen, vor allem Standortbotschafter und jene Personen, die als Gastronomen, Sportler, Einzelhändler oder Künstler die umfangreiche Angebotspalette in allen Kategorien abrunden, geben auf der neuen Seite ein starkes Statement ab, warum sie Leverkusen so toll finden. Und zwar aus voller Überzeugung und Liebe. „Leverkusen ist nicht nur Sport, sondern viel mehr“, verdeutlichte Oberbürgermeister Uwe Richrath deshalb bei Präsentation der neuen Plattform. Gerade das Image und die Lebensqualität spielten angesichts einer sich wandelnden Arbeitswelt eine immer stärkere Rolle, ergänzte Richrath. Neben diesen bedeutenden emotionalen Faktoren würden finanzielle Aspekte eine weitere Rolle spielen. Nach seiner Überzeugung ist nicht zuletzt die Senkung der Gewerbesteuer ein weiterer wichtiger Grund, um Menschen für Leverkusen zu begeistern.

Über die drei Menüpunkte wie „Entdecken und Erleben“, „Einkaufen und Genießen“ oder „Ankommen und Bleiben“ werden Besucher mit Texten, untermalt mit hochwertigen Bildern und zahlreichen Videos, auf ihrem Weg durch die Stadt begleitet. Einige Beispiele: Unter der Überschrift „Loss mer fiere“ wird erklärt, welche Karnevalsvereine es gibt und wie sich in den letzten hundert Jahren eine quicklebendige Karnevalskultur trotz der Lage zwischen den beiden Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf entwickeln konnte. Zwar alles etwas kleiner und familiärer, dafür aber umso herzlicher. Unter derselben Rubrik zeigen 40 große und kleine Orte, angefangen vom verzaubernden Schloss Morsbroich bis hin zum Obstwanderweg, die Sehenswürdigkeiten des Stadtgebietes auf. Ein Veranstaltungskalender ist dabei behilflich, den genauen Überblick darüber zu bewahren, was wann wo in der Stadt geschieht. Weitere Infos: www.lust-auf-leverkusen.de

Redakteur:

Gabi Knops-Feiler aus Leverkusen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.