Freie Wähler NRW
„Der Mangel an Ärzten ist bedrohlich. Jetzt gegensteuern.“

Freie Wähler Köln "Wenn wir in den Landtag kommen, werden wir alles daran setzen, Pflegeberufe anständig zu bezahlen."
  • Freie Wähler Köln "Wenn wir in den Landtag kommen, werden wir alles daran setzen, Pflegeberufe anständig zu bezahlen."
  • hochgeladen von Torsten Ilg

(Köln) Der Kölner Landtagskandidat der Freien Wähler Torsten Ilg äußert Verständnis für die heutigen Ärzteproteste:

"Wir müssen unsere Ärzte ordentlich bezahlen, sonst droht auch in der Metropolregion Köln/Bonn bald jener Ärztemangel, der im Umland und in der Eifel bereits zu einer dramatischen Mangelversorgung geführt hat. Es ist doch glatter Wahnsinn wenn wir tatenlos dabei zusehen, wie unsere teuer ausgebildeten Mediziner scharenweise das Land verlassen, weil sie in unseren Nachbarländern oft besser bezahlt werden.“

Dienst am Menschen muss entlohnt werden, nicht die Bürokratie

Gleiches gelte auch für die Pflegeberufe. Die Freien Wähler wollen anderweitig einsparen, zum Beispiel beim Verwaltungsaufwand.
„Diejenigen, die Dienst am Patienten leisten, müssen uns mehr Geld wert sein als der bürokratische Apparat, der dieser Arbeit oftmals noch im Weg steht. Wir brauchen einen transparenten Leistungskatalog und feste Preise im ambulanten Bereich, damit diese Verteilungsbürokratie entfällt und Kosten gespart werden.“
So Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung. Die Freien Wähler kritisieren auch die Privatisierungswelle von Krankenhäusern und wollen u.a. das Krankenhaus in Holweide erhalten.

(Quelle FW Mittelrhein)

Leserreporter:

Torsten Ilg aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.