Umweltwoche in Burscheid
Zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm

Sie stellten gemeinsam das Programm der Burscheider Umweltwoche vor (von links): Bürgermeister Dirk Runge, Svenja Mühlsiegl (Umweltbeauftragte Stadt Burscheid), Remi Selbach (Wir für Burscheid), 
Lutz-Peter Eisenhut (BELKAW), Friedhelm Weiß (stellvertretender Landrat RBK), Monika Lichtinghagen-Wirths (BAV) und Christian Meuthen (Stadtwerke Burscheid).
  • Sie stellten gemeinsam das Programm der Burscheider Umweltwoche vor (von links): Bürgermeister Dirk Runge, Svenja Mühlsiegl (Umweltbeauftragte Stadt Burscheid), Remi Selbach (Wir für Burscheid),
    Lutz-Peter Eisenhut (BELKAW), Friedhelm Weiß (stellvertretender Landrat RBK), Monika Lichtinghagen-Wirths (BAV) und Christian Meuthen (Stadtwerke Burscheid).
  • Foto: Stadt Burscheid

Burscheid. Wegen der Corona-Pandemie konnte in den letzten beiden Jahren die Umweltwoche leider nicht stattfinden. Doch wenn es eines Beispiels dafür bedarf, gemeinsam mit guten Partnern und mit anhaltendem Erfolg den Umwelt- und Klimaschutzgedanken in den Mittelpunkt zu stellen, dann ist es die Burscheider Umweltwoche/Rheinisch-Bergische Umwelttage. Sie wird in diesem Jahr vom 8. bis 13. Mai zum 24. Mal ausgerichtet. Dabei setzt die bewährte Veranstaltergemeinschaft auf eine regionale Ausrichtung sowohl bei den pädagogischen Angeboten als auch bei der Gestaltung der beiden Bühnenprogramme beim Familien- und Umweltfest am Sonntag, 8. Mai und beim Umweltmarkt am Freitag, 13. Mai. Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzbestimmungen statt.

Die Veranstaltergemeinschaft der UmweltwocheDie BELKAW GmbH, der Bergische Abfallwirtschaftsverband, der Rheinisch-Bergische Kreis, die Stadt Burscheid und die Stadtwerke Burscheid GmbH sorgen zusammen mit langjährigen Teilnehmern und Unterstützern für ein spannendes Umweltwochenprogramm. Dabei stehen das Erleben, der achtsame Umgang mit unserer Natur und der Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Kindertagesstätten und Schulen sind Hauptakteure der UmweltwocheWas 1997 in kleinem Rahmen begann, hat sich inzwischen längst zur größten Umweltveranstaltung dieser Art in Nordrhein-Westfalen entwickelt. Dies ist neben dem Organisationsteam insbesondere ein Verdienst der Kindertagesstätten, Schulen und Offenen Ganztagsschulen, die sich mit großer Begeisterung Jahr für Jahr und mit stetig steigendem Interesse den angebotenen Aktivitäten der Umweltwoche widmen. Aus den insgesamt circa 60 unterschiedlichen Einzelaktionen des dreiwöchigen Umweltwochenprogramms konnten sich Schulen, Kitas und Offene Ganztagsschule das für sie Passende auswählen. Die meisten der ca. 2.000 teilnehmenden Kinder werden sogar mehrfach aktiv sein.

Umweltwochen-Patin ist Fußball-Freestylerin Nina WindmüllerMit Sport und Spaß wirbt auch in diesem Jahr Umweltpatin Nina Windmüller mit ihren Fußball-Freestyle-Einlagen beim Umweltmarkt am 13. Mai für das Thema Umwelt- und Naturschutz.

Flohmarkt und Tag der offenen Tür am und im MegafonEin großer Flohmarkt für Kinder und Jugendliche lädt am Sonntag, 8. Mai von 11 bis 18 Uhr auf der Wiese des Jugendzentrum Megafon, Montanusstraße 15 bzw. wetterbedingt im Gebäude zum Mit-Trödeln ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Standaufbau ist ab 9 Uhr möglich. Gleichzeitig lädt das Kinder- und Jugendzentrum zum Tag der offenen Tür ein.

Familien- und Umweltfest am 8. Mai mit verkaufsoffenem SonntagZum großen Familien- und Umweltfest am Sonntag, 8. Mai von 11 bis 19:30 Uhr laden die Umweltwochen-Veranstalter gemeinsam mit der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ in die Burscheider Innenstadt ein. Ein großes Bühnenprogramm unterhält bis 19:30 Uhr die Besucher in der Kirchenkurve. Eingebunden in das Fest sind neben dem Flohmarkt für Kinder und Jugendliche am Megafon auch Schauübungen der Jugendfeuerwehr Burscheid um 11 und 14 Uhr im Bereich des alten Busbahnhofes in der Montanusstraße. Die Burscheider Geschäftswelt lädt zum verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt ein. Bis 18 Uhr kann in vielen Läden gestöbert und gekauft werden.

Traditioneller Umweltmarkt am 13. Mai Mit vielen Informations- und Aktionsständen ab 9 Uhr richtet sich der traditionelle Umweltmarkt am 13. Mai ab 9 Uhr speziell an Kinder und Jugendliche. Kitas und Schulen sorgen an ihren Ständen für das leibliche Wohl, unter aanderem mit Waffeln, Würstchen, Popcorn, Zuckerwatte, Crépes und warmen und kalten Getränken. Das Bühnenprogramm wird überwiegend von den Kindergärten mit ihren Auftritten gestaltet und verspricht wieder einige Überraschungen. Ein weiterer Höhepunkt: die Umweltwochenpatin, Fußball-Freestylerin Nina Windmüller, zeigt auf der Bühne in der Kirchenkurve ihr Können am Ball. Und mittags gegen 12:15 Uhr wird sie an die Gewinner des Mal- und Bastelwettbewerbs der Kindertagesstätten die Preise verleihen. Ausgestellt werden die Arbeiten der Kinder zum Thema „Wald“ in der Zeit vom 13. Mai bis 3. Juni in der Stadtbücherei.

Theaterstück „Das Apfelkomplott – eine Ökomödie in 6 Indizien“Das Kölner Theater For Future (TFF) zeigt auf der Bühne des Umweltmarktes um 15 Uhr das Theaterstück „Das Apfelkomplott“. In dem unterhaltsamen Stück nicht nur für Kinder geht es um Artenschutz und Artenvielfalt, beschreibt die Befruchtung der Blüten und geht mit den beiden Umweltagenten Nora und Aron auf eine spannende Spurensuche.

Schirmherrschaft Wie in der Vergangenheit war als Schirmherrin die Umweltministerin Ursula Heinen-Esser vorgesehen. Ihre Nachfolge ist selbstverständlich eingeladen, die Schirmherrschaft zu übernehmen. An der Eröffnung wird – wie ursprünglich geplant – weiterhin ihr Abteilungsleiter Victor Haase kommen, um gegen 13 Uhr gemeinsam mit Landrat Stephan Santelmann, Bürgermeister Dirk Runge und dem Vorsitzenden der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft, Remi Selbach auf der Bühne die Umweltwoche zu eröffnen. Der traditionelle Fassanstich darf natürlich nicht fehlen.

Mehr Infos zur Umweltwoche gibt es im Internet unter www.burscheid.de in der Rubrik Klima & Umwelt und im Informations-Flyer, der im Rathaus und in vielen Geschäften und Institutionen zur Mitnahme ausliegt.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.