Brunnenfest in Hilgen
Gemütliches Beisammensein und Alternative zum Fußball

Das Brunnenfest in Hilgen lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher auf die kleine Festmeile an der Kölner Straße.
12Bilder
  • Das Brunnenfest in Hilgen lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher auf die kleine Festmeile an der Kölner Straße.
  • Foto: Britta Meyer
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Hilgen - Wer an diesem Tag ein Fest geplant hatte, musste mit starker
Konkurrenz rechnen. Die meist lange im Voraus festgesetzten Termine
vielen zum Glück oder Unglück auf das entscheidende Vorrundenspiel
der Deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden um 20 Uhr.

Waltraud Küpper, Organisatorin des Brunnenfestes in Hilgen vom
Initiativkreis „Hilgen lebt“, ging die Sache daher pragmatisch an.
„Ein offizielles Public Viewing dürfen wir nicht veranstalten. Aber
niemand kann den Menschen verbieten ihre Fernseher ins Fenster zu
stellen“, erzählt sie mit einem Augenzwinkern.

Und so gab es an der kleinen Festmeile entlang der Kölner Straße
mehrere Plätzen zum gemeinsamen Fußballgucken. „Der Samstag ist
traditionell der Tag für das gemütliche Beisammensein“, erklärte
Küpper. „Man trifft sich, erzählt und hört Musik. Das eigentliche
Programm startet erst am Sonntag.“ So hatte sich wie im vergangenen
Jahr die Feuerwehr angekündigt, außerdem die „Dabs“
(Dabringhausener Musikanten) und Ralf Dreßen, der mit Kindern Musik
machte. Zudem zeigte die Turngemeinde und die EMA-Grundschule ihr
Können.

Eine Institution des Brunnenfestes ist der Essensstand des
Schützenvereins. „Hier eine Portion Pommes zu essen ist, gehört
einfach dazu“, freute sich Bürgermeister Stefan Caplan und wischte
den letzten Rest Ketchup mit der Fritte aus der Schale. Pünktlich um
19 Uhr war er zur Eröffnung gekommen, schüttelte Hände und
begrüßte viele der Gäste, die nach und nach aus allen Richtungen
eintrudelten. Schließlich ging um 20 Uhr das Open-Air-Konzert der
„Big Wheels“ mit Oldies, Country und Rock´n‘ Roll los. Der
perfekte Einstand für das diesjährige Brunnenfest.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.