Lehrerpreis verliehen
Fachtagung MINT-Unterricht am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Auf einen Blick: Elf Lehrerinnen und Lehrer wurden am Bornheimer Gymnasium mit dem Helmholtz-Lehrerpreis 2016 ausgezeichnet.
  • Auf einen Blick: Elf Lehrerinnen und Lehrer wurden am Bornheimer Gymnasium mit dem Helmholtz-Lehrerpreis 2016 ausgezeichnet.
  • Foto: Frank Engel-Strebel
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bornheim - Bornheim (fes). Elf Lehrerinnen und Lehrer sind während der
„Fachtagung MINT-Unterricht!“ des MNU-Lehrerverbandes Nordrhein am
Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Bornheim mit dem
Helmholtz-Lehrerpreis 2016 ausgezeichnet worden. Dieser Preis wird von
der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren gestiftet und
in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Jugend forscht e. V.“ und dem
Verband MNU verliehen.
Die Auszeichnung geht an Pädagogen, die in den vergangenen fünf
Jahren den Wettbewerb „Jugend forscht“ an ihrer Schule gefördert
und sich darüber hinaus aktiv für fachinterne und fachübergreifende
Projektarbeit, für gezielte Talentförderung einzelner Schüler nach
der Idee von „Jugend forscht“, für Förderung und Ausstattung der
Schule mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Materialien, für die
Einbindung von außerschulischen Partnern aus Wirtschaft und
Wissenschaft sowie für Ausflüge mit Schülern zur
MINT-Veranstaltungen einsetzten. 
Der Preis der Helmholtz-Gemeinschaft ermöglicht den Preisträgern
einen dreitägigen Kurzforschungsaufenthalt an einer Universität oder
Fachhochschule innerhalb Deutschlands.

Die Preisträger im Überblick:

Christine Bethke (Humboldt-Schule Kiel); Tanja Dörfner
(Wirtemberg-Gymnasium, Stuttgart); Daniela Efler-Mikat (Hebbelschule
Kiel); Martina Hollstein (G.-E.-Lessing-Gymnasium
Hohenstein-Ernstthal); Stefan Klocke (Käthe-Kollwitz-Realschule
Aldenhoven); Gerd Mehler (Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasium Nordhausen);
Stefan Purkl (Elisabethschule, Marburg); Anke Schnibbe (Oberschule am
Waller Ring, Bremen); Oliver Schultz (SchuleEins, Berlin); Silke
Wrieden-Buerfeind (Schulzentrum Geschwister-Scholl, Bremerhaven);
Natalie Zerulla (Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Dormagen).

Infos kompakt
MNU ist der Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts an deutschen
Schulen. Er ist untergliedert in mehrere Regionalverbände. MINT steht
für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaftliche und Technik um
umfasst die mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächer, die an
deutschen Schulen unterrichtet werden.
www.mnu.de oder
www.lv-nordrhein.mnu.de

- Frank Engel-Strebel

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.