Herseler Angelverein
Backfisch am Rheinufer

Petri Heil: Das Team des Herseler Fischervereins rührt kräftig die Werbetrommel für den Backfischtag am Sonntag.
  • Petri Heil: Das Team des Herseler Fischervereins rührt kräftig die Werbetrommel für den Backfischtag am Sonntag.
  • Foto: Frank Engel-Strebel

Hersel (fes). Ende März war das Anfischen angesagt mit der Jugend des Fischervereins. Das Wetter spielte mit und versprach einen viel hoffnungsvollen Saisonstart. Kommenden Sonntag, 1. Mai, lädt der Fischerverein Hersel zu einem Backfischtag ein mit heiß frittiertem Fisch und frisch geräucherten Makrelen, dazu gibt es als Beilagen unter anderem leckeren Kartoffelsalat. 2020 mussten sämtliche Veranstaltungen coranabedingt ausfallen, auch die beliebte Aalnacht im Sommer. Stattdessen hieß es im vergangenen Jahr zunächst „Backfisch to Go“ um die Vereinskassen zu füllen. Als im August die Infektionszahlen zurückgingen, holte der Traditionsverein von 1930 seine 33. Aalnacht mit vielen Besuchern nach. Wie Geschäftsführerin Iris Schmidt-Roesberg berichtete, konnte der Verein trotz Pandemie acht Jugendliche neu im Verein, der knapp 50 aktive Mitglieder zählt, begrüßen.

Am Sonntag hoffen die Angelfreunde nun wieder auf jede Menge Besucher, denn der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken kommt dem Zeltlager der Jugend zugute.

Der Backfischtag startet ab 11.30 Uhr am Fischerhaus am Herseler Rheinufer (unweit des alten Sportplatzes).

Redakteur:

Frank Engel-Strebel aus Bornheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.