Ideenskizze „Dezenter ist besser“
Zwei Rundgänge im Wohnpark Bensberg

Die neue Ideenskizze zum Quartiersplatz im Wohnpark Bensberg. Skizze: Stadt Bergisch Gladbach
  • Die neue Ideenskizze zum Quartiersplatz im Wohnpark Bensberg. Skizze: Stadt Bergisch Gladbach
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Bensberg. An zwei Rundgangterminen konnten interessierte Bürger*innen auf dem Quartiersplatz im Wohnpark Bensberg teilnehmen. Dabei wurde die neue Ideenskizze der Planung zum Quartiersplatz vorgestellt. Die Neugestaltung des Platzes wird im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes (InHK) Bensberg entwickelt. Der Vorentwurf wird am 29. März dem Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss zum Beschluss vorgelegt, nach weiteren Planungsschritten ist dann mit einer Umsetzung ab 2024 zu rechnen.
„Wir haben im letzten Dreivierteljahr viele Gespräche mit den Anwohnenden geführt, um die Wünsche der Bevölkerung für ihren Quartiersplatz einfließen zu lassen. Uns wurden unzählige Ideen, Potentiale, Herausforderungen und Inspirationen für die neue Planung mit auf den Weg gegeben“, erzählt Corinna Joppien, Quartiersmanagerin im Wohnpark Bensberg. „Umso mehr haben wir uns darauf gefreut, das Ergebnis bei den Rundgängen vorzustellen und die Meinung der Anwohnenden zu hören“, ergänzt Claudia Werker, Quartiersentwicklerin der Stadt Bergisch Gladbach.
Im Rahmen eines Workshops wurde das Motto „Dezenter ist besser“ für den Quartiersplatz formuliert. Der grundsätzlich zurückgenommene und naturnahe Charakter der Platzanlage bleibt gewahrt. So bietet der neu gestaltete Quartiersplatz zwar auch Orte zum Verweilen und für Spiel und Unterhaltung an, jedoch immer unter der Prämisse der Ruhe und des „Weniger ist mehr“.
Auf der Grünfläche soll eine Platzfläche entstehen, die mit einer S-förmigen Bank und Liegestühlen zum Verweilen einlädt. Damit keine „Betonwüste“ entsteht und Regenwasser gut abfließen kann, wurde für den Untergrund der zentralen Fläche des Platzes Schotterrasen gewählt. Ein Amberbaum, der im Jahresverlauf durch bunte Farben sein Erscheinungsbild wechselt, und ein Schachtisch mit vier festen Sitzmöglichkeiten sollen auf der neugeschaffenen Platzfläche Aufenthalts- und Vergnügungsqualität schaffen. Im nördlichen Teil entsteht eine kleine Erhöhung mit einem Margeritenband auf der Rasenfläche. Die Bäume des kleinen Waldes bleiben, wie alle anderen Bäume des Platzes, unberührt. Auf dem Weg durch den Wald entsteht ein Pfad zum Waldwissen, der besonders Kindern Spaß machen wird. Auf der Anlage werden entlang der Hauptwegeachse Laternen zu finden sein. Zudem sind an allen Aus- und Eingängen sowie Sitzstandorten Mülleimer geplant.
Derzeit wird ein Kartenwerk entwickelt, das die Ideenskizze zeigt und detailliert beschreibt. Das Kartenwerk kann auf https://www.bergischgladbach.de/inhk-startseite.aspx aufgerufen werden.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.