Abrakadabra und Simsalabim
Schlossstadtfest „verzauberte“ in vielerlei Hinsicht

Der Meister-Zauberer Walter Andes (rechts) hier mit einem seiner Nachwuchs-Zauberer.
37Bilder
  • Der Meister-Zauberer Walter Andes (rechts) hier mit einem seiner Nachwuchs-Zauberer.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bensberg - (mam). Was war das mal wieder ein schönes Festwochenende in
der Schlossstadt Bensberg, veranstaltet von der IBH,
Interessengemeinschaft Bensberger Handel und Gewerbe.

Das Wetter passte. Die Menschen waren in euphorischer Vorfreude auf
das Deutschland-Spiel und das Warenangebot der Bensberger
Einzelhändler sowie der externen Händler ließ den ein oder anderen
noch festsitzenden Euro locker werden.

Es gab aber auch wieder schöne nützliche, aber auch weniger
nützliche, dafür aber wunderschöne Luxus-Artikel käuflich zu
erwerben, die das Frauen- und auch Männerherz höher schlagen
ließen.

Beim Flanieren durch das Herz Bensbergs begegneten den Festgästen,
hochwertige Wohnaccessoires, feinster Schmuck, moderne Dekoartikel und
die neuesten Modetrends. Kulinarische Genüsse, wie
Fleischspezialitäten, knusprige Kartoffelspiralen und frisch
gebackene Reibekuchen verführten zum Verweilen. Gekrönt mit einem
edlen Wein, kühlen Kölsch oder exotischen Cocktail.

Als „zauberhaftes“ Highlight führten verschiedenste Zauberer ihre
Künste den Besucherinnen und Besuchern, ob klein oder groß, vor.
Magie, Taschentricks und auch Hypnose brachte alle zum Staunen. Aber
auch das Entertainment-Angebot für die jüngsten Festgäste, wie das
beliebte Bungee-Hüpfen, in großen Bällen auf dem Wasser laufen oder
sein Glück am Glücksrad zu versuchen, sorgte für fröhliche
Unterhaltung.

Auf der Playa de Bensberg versammelten sich zahlreiche Fußball-Fans,
um gemeinsam mit der deutschen Mannschaft mitzufiebern. Obwohl das
Ergebnis eher ernüchternd war.

„Der Samstag des Schlossstadtfestes war noch ein wenig verhalten,
obwohl sich die meisten Händler trotzdessen zufrieden zeigen“,

berichtet Bernhard Wolf, IBH. „Dafür war der Sonntag dann
perfekt. Das Wetter passte, die Straßen füllten sich schon recht
früh und die Gäste waren in Kauflaune. Wir sind auch sehr begeistert
über die Arbeit der Zauberer. Es war mal etwas anderes und das kam
sehr gut bei den Festgästen an.“

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.