Brand in Wohn- und Pflegekomplex
56 Einsatzkräfte vor Ort

Im Großeinsatz war die Feuerwehr an einem Wohn- und Pflegekomplex in Refrath. Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach
  • Im Großeinsatz war die Feuerwehr an einem Wohn- und Pflegekomplex in Refrath. Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach
  • hochgeladen von Angelika Koenig

Bergisch Gladbach. Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurden am gestern (Donnerstag) um 23.47 Uhr -via Notruf 112- über eine starke Verrauchung in einem Wohn- und Pflegekomplex im Stadtteil Refrath informiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine starke Verrauchung im 2.OG des Wohnkomplexes festgestellt werden. Sofort wurde eine Menschenrettung unter Atemschutz in den betroffenen Bereichen durchgeführt.
Parallel zur Menschenrettung wurde ein Löschangriff eingeleitet. Insgesamt wurden 11 Personen gesichtet, wovon drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation und alle weiteren zur Betreuung in örtliche Krankenhäuser verbracht wurden. Durch die starke Verrauchung, sind die Wohnungen in der Brandetage vorerst nicht mehr bewohnbar. Im Einsatz waren insgesamt 56 Einsatzkräfte mit 22 Fahrzeugen. Für den Einsatz musste die Dolmanstraße zeitweise für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und hierzu den Brandort abgesperrt. Die Einsatzstelle wurde wieder an den Betreiber übergeben.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.