Jugendfahrt der DLRG Bad Honnef-Unkel
Bergung hautnah miterlebt

Nach dem Schwimmtraining wurden im Rahmen einer Stadtrally die Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht.
  • Nach dem Schwimmtraining wurden im Rahmen einer Stadtrally die Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht.
  • Foto: DLRG
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Bad Honnef -

(den) Ein abwechslungsreiches Wochenende in der Luxemburgischen
Schweiz, Orientierung im Wald und in der Stadt, Kanufahren auf der
Sauer, Schwimm- und Ausbildungstraining im fließenden Gewässer und
Freibad - das war der Plan für die diesjährige Jugend- und
Ausbilderfahrt der DLRG Ortsgruppe Bad Honnef-Unkel.

Teilgenommen haben 17 Mitglieder aus der Gruppe der aktiven
ehrenamtlichen, überwiegend jugendlichen Mitarbeiter in Ausbildung
und Einsatz. In diesem Jahr führte die Rettungsschwimmer die
Veranstaltung auf den Campingplatz „Alte Schmiede“ in Bollendorf.
Übernachtet wurde im Mannschaftszelt der DLRG. Der Aufbau wurde
„sturmsicher“ vorgenommen.

Und das war bitter nötig: Aufgrund eines Unwetters musste die
geplante Kanufahrt aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Flexibel
wurde die Planung für die nächsten Tage umgestellt. Da das Freibad
durch die Schlammmassen nicht mehr betriebsbereit war, wurde das
Schwimmtraining in die Trierer Kaisertherme verlegt und anschließend
im Rahmen einer Stadtrally die Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht.
Am Abend sank der Pegel der Sauer und die DLRG Bad Honnef-Unkel konnte
ihr Ausbildungs- und Trainingsprogramm fortsetzen. Durch das Unwetter
konnten alle Teilnehmer hautnah erleben, wie schnell ein Fluss zu
einem reißenden Gewässer werden kann, welche Kräfte Wasser
entwickeln kann, die sogar Lieferwagen in den Fluss reißen und
mitschleppen können. Das erzeugte Respekt vor den Gefahren
fließenden Wassers und dem Umgang damit. So konnte die Gruppe nach
dem gemeinsamen Abbau des Lagers und dem Verstauen des Materials noch
Zeuge der Fahrzeugbergung werden. Die Strömungsretter der DLRG
befestigten Bergetrosse an den im Fluss liegenden Fahrzeugen, welche
dann mit einer großen Seilwinde aus dem Wasser gezogen wurden.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.