Bauernmarkt
Bauernmarkt: altes Handwerk & Leckereien

Er ließ altes Handwerk aufleben: Schmied Marco Schuh.
  • Er ließ altes Handwerk aufleben: Schmied Marco Schuh.
  • Foto: Schmidt

Windeck-Leuscheid. Gute Stimmung herrschte und recht viele Besucher freuten sich, dass der Bürger- und Verschönerungsverein Leuscheid nach der langen Corona-Pause den Bauernmarkt organisiert hatte.

29 Aussteller verteilten sich über die Saaler Straße, genügend Platz überall, sich nicht näher als gewollt zu kommen. Händler, Geschäftsleute, Vereine und Privatanbieter aus Windeck oder aus der Umgebung präsentierten ein buntes Warenangebot. Im Mittelpunkt standen allerdings diejenigen, die altes Handwerk aufleben lassen.

Altes Handwerk

Hartmut Winkels, der Sensenmann, zeigte, wie das Werkzeug scharf gemacht wird, gedengelt. Er ist deutschlandweit unterwegs und gibt unter anderem Lehrerkurse, damit die Fertigkeit auch in Zukunft noch möglichst in jedem Bundesland weitergegeben kann. Anders ergeht es bereits dem Handwerk des Feilenhauers, dem vermutlich niemand mehr beruflich nachgeht. Jörg Braach lässt es aufleben, allerdings auch nebenberuflich. Die Feilen und Raspeln hat ihm ein Feilenhauer überlassen. Das Eisen schmieden, solange es heiß ist, das zeigte Hobbyschmied Marco Schuh aus Betzdorf am Beispiel von Feuerhaken. Doris Ottersbach ließ das Spinnrad sausen und zeigte, wie aus einem Berg Wolle ein gesponnenes Knäuel entsteht. Gundi Gerigk hatte Windecker Früchtchen verarbeitet. Schmuck, Seifen, Gestricktes, Gehäkeltes und vieles mehr wurde angeboten.

Kulinarisches

Am Feuerwehrhaus schmurgelte Spießbraten am Grill, das Bläserkorps des Ortes servierte melodiösen Schwung dazu. Bei den Alsener Jongen standen Kartoffelfans Schlange und lechzten nach den heißbegehrten Reibewaffeln und knusprigen Reibekuchen vom Kanonenofen.

Auch Bürgermeisterin Alexandra Gauß war den ganzen Tag für das im Aufbau befindliche Dorfzentrum Leuscheid im Einsatz. Dort wurde an dem Tag reichlich selbstgebackener Kuchen verkauft. Beim Bienenzuchtverein Windeck gab es Gesundes von den kleinen Brummern und die Geschäfte in der Straße machten beim schönen Miteinander auch mit.

Redakteur:

Sylvia Schmidt aus Windeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.