Frauenverein in Engelshartszell
Drabenderhöher Frauen auf Tour in den Süden

Die Frauengruppe aus Drabenderhöhe reiste mit dem VIP-Bus Richtung Süden und erkundete Regensburg, Passau und Engelshartszell.
  • Die Frauengruppe aus Drabenderhöhe reiste mit dem VIP-Bus Richtung Süden und erkundete Regensburg, Passau und Engelshartszell.
  • Foto: Ursula Schenker
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Drabenderhöhe - Gut gelaunt starteten rund 60 Frauen zu einer Wochenendfahrt nach
Regensburg und Passau. Auch diese Reise wurde von Adelheid Scheip, der
Vorsitzenden des Frauenvereins Drabenderhöhe, und ihrem Team
organisiert.

Das Hotel in Regensburg empfing die Gruppe mit einem Buffet. Am
nächsten Tag wartete in Passau eine Stadtführerin auf die Gruppe. Im
Anschluss ging es auf die Donau. Ein Ausflugsschiff brachte die
Drabenderhöherinnen bis ins österreichische Engelshartszell. Einige
Frauen suchten in dem kleinen Ort vergeblich die „Shoppingmeile“.
Aufregend und interessant war für viele die Fahrt durch eine
Schleuse, die auf Hin- und Rückfahrt das Schiff um rund acht Meter
hob beziehungsweise senkte.

Eine Tour durch Regensburg stsand ebenfalls auf dem Programm. Über
die Steinerne Brücke, eines der Wahrzeichen, ging es in das gut
erhaltene mittelalterliche Zentrum der Altstadt bis zum gotischen Dom
aus dem 13. Jahrhundert. Wissenswertes vermittelte ein junger Student,
der seinen Vortrag mit humorvollen Einlagen spickte. Bis zur Abfahrt
hatten die Frauen noch etwas Zeit, die genutzt wurde, um an
Regensburgs ältester Würstl-Bude schnell noch einige Bratwürstl mit
Sauerkraut zu genießen.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.