"Krododil" soll langfristig fahren
Fährt das Krokodil weiter?

Die Fähre zwischen Weiß und Zündorf ist die einzige direkte Verbindung zwischen den Stadtteilen.
  • Die Fähre zwischen Weiß und Zündorf ist die einzige direkte Verbindung zwischen den Stadtteilen.
  • Foto: Broch

von Stephanie Broch

Weiß. Im Sommer warten am Wochenende oft lange Schlangen von Ausflüglern am Rheinufer in Weiß und Zündorf. Sie wollen mit dem „Krokodil“ auf die anderen Flussseite übersetzen. Die kleine Fähre quert seit 35 Jahren den Rhein und ist nicht nur bei Ausflüglern beliebt, sondern auch die einzige direkte Verbindung zwischen Weiß und Zündorf.

Damit sei das Schiff ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Verkehrsangebotes, erklärten die Lokalpolitiker in ihrer jüngsten Sitzung. Da der langjährige Fährmeister seinen Fahrbetrieb aus Alters- beziehungsweise aus Krankheitsgründen auf Dauer nicht mehr im bisherigen Umfang aufrechterhalten kann, fordern die Lokalpolitiker einstimmig, die Verwaltung solle sich in Zusammenarbeit mit der KVB, der HGK und den Stadtwerken Köln für den langfristigen Erhalt der Fähre einsetzen.

Es soll geprüft werden, ob die Fähre in das VRS-Ticketsystem aufgenommen werden oder eine GmbH oder andere Gesellschaftsform, bei der der Fährmeister beteiligt ist, eingerichtet werden kann. Eine Integration ins VRS-Ticketsystem würde die Fähre noch attraktiver machen, so die Lokalpolitiker. Es soll auch geprüft werden, welche mögliche Kosten anfallen, um die Fähre zu ertüchtigen, damit sie die Anforderungen des VRS-Systems erfüllt. Ebenso sollen die Personalkosten für einen oder mehrere qualifizierte Schiffsführer geprüft werden wie auch die Vereinbarkeit mit der Wasserbuslinie, die als Pilotprojekt vom Rat beschlossen wurde. Die Bezirksvertretung soll über die Ergebnisse der Prüfung unterrichtet werden.

Die Fähre Weiß-Zündorf befördert jedes Jahr rund 70 000 Fahrgäste. Der Fährmann bemüht sich schon seit Längerem um einen dauerhaften Nachfolger – bisher ohne Erfolg. Das Schiff fährt regulär im März und Oktober am Wochenende und feiertags. Von April bis Ende September ist es auch an Wochentagen unterwegs. In welchem Umfang in diesem April auch werktags wieder gefahren werden könne, sei noch nicht absehbar, teilt der Fährmann auf seiner Website mit.
Weitere Informationen zur Fähre gibt es im Internet unter der folgenden Adresse:
faehre-koelnkrokodil.de

Redakteur:

EXPRESS - Die Woche - Redaktion aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.