Mittelaltermarkt in Denklingen
Fresset & saufet an der Burg

Auf dem Burghof zu Denklingen tummeln sich am Wochenende mittelalterliche Gesellen.
  • Auf dem Burghof zu Denklingen tummeln sich am Wochenende mittelalterliche Gesellen.
  • Foto: Karin Rechenberger
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Denklingen - (eif) „Seyd gegrüßt ihr edlen Maiden und tapferen Recken, eylet
herbei, fresset, saufet und werft eure Taler den Händlern in den
Rachen.…“ Von Freitag, 13. bis Sonntag, 15. Juli, schallt wieder
der Ruf des Marktvogts über den Burghof zu Denklingen.

Etwa 50 Stände, darunter Gewandschneider, Geschmeidehändler,
Rüstschmieden für Groß und Klein, mittelalterliches Handwerk wie
Beispiel Lederer, Trommelbauer aber auch diverse Mundschenke, eine
Taverne und das schottisches Badehaus sind dort zu finden.

Außerdem bauen zahlreiche Lagergruppen ihre Zelte auf den Wiesen an
der Burg auf und gewähren den Besuchern Einblicke in das
mittelalterliche Leben.

Damit Auge und Ohren auch auf ihre Kosten kommen, gibt es ein buntes
Programm.

Für Musik sorgen die lieblichen Pummelelfen und die wilden Musiker
von Oropher.

Die Falkner führen die Flugkünste ihrer majestätischen Vögel d
vor. Für allerley Kurtzweyl sorgt auch Kasper der Gaukler mit derben
Späßen und unglaublichen Kunststücken.

Die furchtlosen Kämpfer von Mors Certa führen Ihre Kampfkünste vor
und die Kleinen können den Geschichten von Drachen, tapferen Rittern
und schönen Königstöchtern lauschen, während die Hexe Cara zeternd
über das Marktgelände zieht. Kinder unter Schwertmaß zahlen keinen
Eintritt. Der Markt öffnet:

Freitag: 15 bis 22 Uhr, Samstag: 11 bis 22 Uhr, Sonntag: 11 bis 19
Uhr.

 

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.