Benefiz-Konzert in Overath
Blasorchester musiziert für Kriegsgeflohene

Wer am bisher sonnigsten Wochenende des Jahres Musik aus dem Overather Stadtzentrum gehört hat, der hat sich nicht vertan. In einer spontanen Spendenaktion gab das Blasorchester Marialinden ein kleines, offenes Konzert am Nachmittag des 27. März. Nach den ersten Tönen hatte sich schnell ein Publikum aus Spaziergängern und Musikfreunden eingefunden, das dem Konzert begeistert lauschte - darunter auch Bürgermeister Christoph Nicodemus und Ehrenbürger der Stadt sowie langjähriger Freund des Vereins Siegfried Raimann.
Im abwechslungsreichen Programm standen neben traditionellen Klängen wie "Dona Nobis Pacem" (übersetzt: "Bring uns Frieden") oder einem irischen Segenswunsch auch zeitgenössische Stücke wie Michael Jacksons "We Are The World" oder Leonard Cohens berühmtes "Hallelujah". Zum krönenden Abschluss trug das Orchester unter Beifall die Europahymne vor, Ludwig van Beethovens "Ode an die Freude".
Nach dem Konzert wandte sich Dirigent Manfred Austen mit rührenden Worten an seine Spieler: "Vielen Dank euch allen für euren uneingeschränkten Einsatz und vor allem für eure Spielfreude trotz dieser unerfreulichen Zeit. Ich weiß, dass ich mich musikalisch immer auf euch verlassen kann". Besonderer Dank gilt der stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins, Daniela Schmidt, die den größten Teil der Vorbereitungen übernommen und das Konzert innerhalb nur weniger Tage auf die Beine gestellt hatte.
Die gesammelten Spenden in Höhe von fast 1.900 Euro gehen an die Organisation "Habitat for Humanity Deutschland", die es sich zum Ziel gesetzt haben, ukrainische Geflohene bei ihrer Einreise in angrenzende Staaten zu unterstützen. Gereon Fischer, Vorstand der Organisation, war auch vor Ort und erläuterte: "Mit diesem Geld können wir 40 Flüchtlingen eine gute erste Nacht in einem Hotel finanzieren".
Die von Austen gelobte Spielfreude war den Musikern des Blasorchesters sichtlich anzumerken. Aufgrund der Pandemie gab es in den letzten Jahren nur wenige Gelegenheiten, ihre Begeisterung für die Musik vor Publikum zu zeigen. Umso mehr freut es die Mitglieder des Vereins, dass zwei ihrer Formationen, nämlich die Big Band und das Jugendorchester, am 1. Mai auf dem Overather Frühling auftreten werden.
Wenn Sie mit dem Orchester in Kontakt treten wollen, wenden Sie sich gerne per Mail an info@blasorchestermarialinden.de oder sprechen Sie die Musiker bei einem ihrer Auftritte direkt an!

Leserreporter:

Moritz Eschbach aus Overath

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.