Grundschule Ahl Wipp brachte Aladdin-Musical auf die Bühne
Eintauchen in 1001 Nacht

In einer Welt voller Wunder und Träume: Die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Ahl Wipp.
  • In einer Welt voller Wunder und Träume: Die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Ahl Wipp.
  • Foto: Flick
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Buchheim - (sf). In die Welt von 1001 Nacht entführte die Musical-AG der
Grundschule Ahl Wipp die Zuschauer ihrer großen Jahresproduktion: Die
Dritt- und Viertklässler hatten den Klassiker „Aladdin und die
Wunderlampe“ neu interpretiert und führten das Musial gleich an
mehreren Tagen vor einem begeisterten Publikum auf.

Kindertagesstätten, Bewohner aus umliegenden Seniorenheimen und
benachbarte Schulen waren eingeladen, in eine Welt voller Wunder und
Träume einzutauchen. Dabei sorgten die jungen Darsteller von Beginn
an für Spannung und Bewunderung, als sie mit ihren selbst entworfenen
Kostümen die Bühne betraten.

„Die Sonne brennt heiß, doch das macht uns nichts aus. Komm mit in
1001 Nacht, denn hier werden Wunder vollbracht“, sangen die Kinder,
als sie in das pulsierende Leben einer Wüstenstadt eintauchten und
mit orientalischen Klängen und mitreißenden Tänzen die Geschichte
von Aladdin, einem armen Straßenjungen, der mit Hilfe eines
Flaschengeistes zum Prinzen wird, erzählten.

„Nimm Dein Schicksal selbst in die Hand“ lautete die Botschaft
dieses Musicals, das von den beiden Lehrerinnen Angela Schlüter und
Constanze Struck nach der Vorlage des Märchenklassikers Aladdin neu
geschrieben und von dem Musiker Philipp Polzin komponiert wurde.
Nachdem in den vergangenen Jahren Klassiker wie „Das
Dschungelbuch“ von der Theater-AG der Grundschule Ahl Wipp
aufgeführt wurden, war es nun das erste Mal, dass die Schüler ein
eigens für sie geschriebenes Musical auf die Bühne brachten.
Insgesamt wirkten 50 Kinder aus den Klassen 3 und 4 mit.
Neben Schülern aus der Musical-AG bereicherten rund ein Dutzend
Mädchen und Jungen aus der Tanz-AG das Musical mit ihren Tänzen,
während 15 Kinder aus der Kunst-AG das Bühnenbild selbst gestaltet
hatten.

Unter Mitwirkung engagierter Eltern und des Offenen Ganztags wurden
die Kostüme gemeinsam mit den Kindern entworfen und genäht.
Neben mehreren Aufführungen in der Aula der Buchheimer Grundschule
stand für die Musical-AG zusätzlich noch eine Aufführung in der
Kinderoper des Staatenhauses auf dem Programm.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.