Kicken & Lesen
Fünftklässler der Gesamtschule in Much nehmen an Projekt teil

Mit roten Projekt-Shirts ausgestattet starteten die Jungs der fünften Klassen der Gesamtschule in das Projekt „kicken & lesen“.
  • Mit roten Projekt-Shirts ausgestattet starteten die Jungs der fünften Klassen der Gesamtschule in das Projekt „kicken & lesen“.
  • Foto: Haas
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Much -

Ein Haufen neugieriger Jungen der fünften Klassen in roten Shirts
haben in der Turnhalle der Gesamtschule einen spannenden und
erlebnisreichen Nachmittag durchlaufen. Denn in diesem Schuljahr hat
die Gesamtschule das Glück, am Kooperationsprojekt der
Kreissparkassen-Stiftung Kultur und der Stiftung des 1. FC Köln am
Projekt „kicken & lesen“ teilzunehmen. Denn Tatsache ist, dass
viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene Schwierigkeiten beim Lesen
haben. In Deutschland sind das sage und schreibe fast zehn Millionen
Menschen bei denen dieses Handikap dazu führt, dass die Betreffenden
gar nicht lesen können beziehungsweise Schwierigkeiten haben, Texte
richtig zu verstehen. In der Schule gibt es dazu einen deutlichen
Unterschied zwischen Jungen und Mädchen. Demgemäß gibt es das
Projekt „For boys only - Denn Jungs lesen ander(e)s!“.

Im Rahmen dieses Projekts werden sich die Schüler in einer Montags-AG
ein Jahr lang pünktlich um 14 Uhr zum kicken & lesen treffen. Dann
heißt es, trainieren, spielen, lesen. Gewinnen kann man dabei im
Rahmen des Fußballspielens und des Lesens, in dem über das Jahr
hinweg gleichwertig für beide Teile Punkte gesammelt werden.

90 Bücher, tolle Geschenke und ein Fußball mit allen Autogrammen der
Spieler des 1. FC Köln waren nur ein kleiner Vorgeschmack auf eine
spannende Trainingszeit. Darüber hinaus sind die Jungs eingeladen,
einen Tag lang beim 1. FC Köln zu trainieren, an einem Book Slam
teilzunehmen und nicht zuletzt wird ein Mucher Schüler, wenn er viele
Lesepunkte erhalten hat, bei einem FC-Spiel als Balljunge einlaufen
dürfen.

Die Gesamtschule Much, die Stiftungen Kultur der Kreissparkasse
Köln-sowie der Sparkasse Köln-Bonn und die Stiftung des 1. FC Köln
wollen die genderspezifische Leseförderung - bisher in Köln - auch
im Rhein-Sieg Kreis etablieren unter dem Motto „Leselust statt
Lesefrust“ für Jungen.

Dabei haben die Teilnehmer der Gesamtschule Much bereits am
Eröffnungstag volles Engagement gezeigt und die Herzen der Sponsoren
sowie von Jugendbuch Autor Frank Maria Reifenberg und Bürgermeister
Norbert Büscher gewonnen und auch die Vertreter der Sparkassen und
die anwesenden Trainer begeistert.

Ende des Jahres findet im Rahmen des Projekts ein großes Turnier der
zwölf teilnehmenden Projektschulen mit den Siegerehrungen in Köln
statt. Neben den Teams aus Much und Köln ist im Rhein-Sieg Kreis auch
ein Team der Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth dabei. Natürlich
wollen die Jungs aus Much, wie alle anderen Teams auch, den Wettbewerb
gewinnen und zeigten bereits bei der Auftaktveranstaltung einen
starken Einsatz und so zeigten sich auch die Projektleiterin der
Gesamtschule Much, Carola Kramm, sowie die stellvertretende
Schulleiterin Alexandra Mildner überzeugt, dass die Mucher Schüler
alle Chancen haben.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.