Die Wochenzeitungen im Rheinland - lokale Nachrichten, Termine und Anzeigen

Marktschule: Turnhalle wurde zum Tonstudio

Rita Korte organisierte das Projekt und erhielt für die tolle Koordination und das Engagement der Schule die Goldene Schallplatte der Minimusiker überreicht.

Rita Korte organisierte das Projekt und erhielt für die tolle Koordination und das Engagement der Schule die Goldene Schallplatte der Minimusiker überreicht.

Foto:

Helmut Müller

Pützchen -

(hm) Rechtzeitig zu Weihnachten wurde die erste CD der Marktschule in Pützchen produziert und die Schulturnhalle in ein Tonstudio umfunktioniert. 342 Schüler kamen kurz vor dem 2. Advent mit ihren Lehrern zu den „Minimusikern“, um mit ihnen ihre erste CD in diesem Schuljahr aufzunehmen.

Geprobt und einstudiert wurden die 14 Songs seit Beginn des Schuljahres im Unterricht oder in den wöchentlich stattfindenden AGs (Chor, Ensemble und Trommel-AG). Den „Marktschulsong“, das Erkennungszeichen der OGS, sangen alle Kinder gemeinsam mit der Lehrerband ein. Die weiteren jahreszeittypischen Lieder hingegen spielten die einzelnen Klassen ein. So neben dem internationale bekannten Weihnachtslied „Feliz Navidad“ das „Winterfest“ und „Du bist der Weihnachtsmann“. Jahreszeittypisch heißt aber auch Lieder wie: „Der Herbst ist da“, „Hejo, spann den Wagen an“, „Es ist Herbst“ und „Schneeflöcken“. Zum Finale bejubelten sich die Kinder mit „Ein Hoch auf uns“.Ziel des Projektes „Mini-Musiker“, das ganzjährig in den Schulalltag integriert wurde, war das klassenübergreifende Singen und Musizieren. So wurde nicht nur gesungen sondern alle Lieder musikalisch von einer Band aus mehreren Lehrern und dem schuleigenen Ensemble begleitet.Seit dem 17. Dezember ist die CD in der Schule für 12 Euro je Stück zu erwerben. Sicherlich noch ein tolles und nicht alltägliches Weihnachtsgeschenk, auch für Opa und Oma. Informationen dazu gibts es unter Tel. 0228-948620 oder im Internet unter www.marktschule-bonn.de