Gottes Segen zum Schulstart
Gesamtschule Marienheide begrüßt neue Fünftklässler

Zu Beginn des neuen Schuljahres feierten die Fünftklässler der Gesamtschule Marienheide einen ökumenischen Gottesdienst. 
  • Zu Beginn des neuen Schuljahres feierten die Fünftklässler der Gesamtschule Marienheide einen ökumenischen Gottesdienst. 
  • Foto: Denise Seeliger
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Marienheide - Zum Start des neuen Schuljahres machten sich 85 Schülerinnen und
Schüler der Gesamtschule Marienheide  zusammen mit ihren Lehrern und
einigen Eltern auf den Weg zur Evangelischen Kirche in Marienheide, um
dort im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes den Segen für die
kommenden Schuljahre zu empfangen. 
Nach der Begrüßung durch Pascal Polat von der evangelischen
Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide und Pater Manikam von der
katholischen Kirchengemeinde Marienheide sowie einem Einführungslied,
erläuterte Abteilungsleiterin und Religionslehrerin Anette Sändker
mit dem Gleichnis vom Senfkorn das diesjährige Thema des
Willkommensgottesdienstes „Unterwegs in Gottes Welt - Ich bin mehr
... – Wachsen mit Gottes Segen“:  "Ob ein Senfkorn oder ein
anderes Samenkorn, beide brauchen guten Boden und viele Nährstoffe um
selbständig wachsen zu können. Nur so kann am Ende eine große und
schöne Pflanze entstehen. Auch  Menschen sind wie ein kleines
Senfkorn. Wir brauchen ein festes Fundament  im Leben und
unterschiedliche Hilfen, wie zum Beispiel von unseren Familien und
Lehrerinnen und Lehrern, um selbständig und nach unserem Tempo
wachsen können." Dieses Wachsen wurde von den Schülern zusammen mit
Religions- und Klassenlehrerin Denise Seeliger symbolisch dargestellt.

Dabei erinnerte sie daran, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist und
er eine liebevolle Pflege durch sein Umfeld braucht, um sich gut zu
entwickeln zu können. Dabei könne er nicht nur auf die Hilfe in
seinem Umfeld vertrauen, sondern auch auf die Hilfe von Gott
zurückgreifen, um alle Herausforderungen im Leben erfolgreich zu
meistern.

Bevor es nach dem Schlusslied wieder zur Schule zurückging, erhielten
alle Schülerinnen und Schüler den Segen von Pascal Polat und Pater
Manikam sowie einen kleinen Topf mit einem Sonnenblumensamen. Die
hoffentlich wachsende Sonnenblume soll sie an den Gottesdienst
erinnern, und dass sie in jeder Lebenssituation auf Gott zählen
können.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.