Neubottenbroich
Ungewöhnliche Klänge für die Orgel arrangiert

Organist Michele Savino will in einem Konzert in der Kirche Heilig Geist in Neubottenbroich die Vielseitigkeit des Instruments demonstrieren.
  • Organist Michele Savino will in einem Konzert in der Kirche Heilig Geist in Neubottenbroich die Vielseitigkeit des Instruments demonstrieren.
  • Foto: Veranstalter

Kerpen-Neubottenbroich (red). Ein Orgelkonzert unter dem Motto „einmal anders“ findet am Sonntag, 27. März, 17 Uhr, in der Kirche Heilig Geist in Neubottenbroich statt. Organist Michele Savino, von 2013 bis 2017 Kantor im Seelsorgebereich Horrem-Sindorf mit Schwerpunkt in St. Maria Königin, hat ein außergewöhnliches Programm zusammengestellt.Mitten in der Fastenzeit würde man wohl ein Passionskonzert mit Choralbearbeitungen von Bach oder Reger erwarten, doch dieses Konzert soll das Publikum überraschen. „Überraschen wird zum einen, dass neben melancholischen auch fröhlich-humoristische Melodien zu hören sein werden und zum anderen, dass Melodien, die man zunächst gar nicht mit der Orgel oder dem Kirchenraum in Verbindung bringen würde, zur Aufführung kommen“, heißt es in der Ankündigung. So werden die irischen Folksongs „Down by the Sally Gardens“, „O Danny Boy“, „Should Old Acquaintance be Forgot“ und „Highland Cathedral“ in Bearbeitungen für die Orgel erklingen. Eingängige Melodien in Bearbeitung für die Orgel erwarten die Zuhörer außerdem in der „Moresque“ von Tylman Susato, dem „Song of Sunshine“ von Alfred Hollins und der „Humoresque“ von Pietro A. Yon.

Zum Abschluss des insgesamt sehr abwechslungsreichen Programms erklingen zwei Werke, die der Ukraine gewidmet sind.

Der Zutritt erfolgt unter Beachtung der 2G + Regel.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.