Im Erft-Karree
Junger Mann wütete mit einer Axt herum

Mit gezogenen Dienstwaffen nahmen Polizisten den 21-Jährigen im Erft-Karree in Kerpen fest.
  • Mit gezogenen Dienstwaffen nahmen Polizisten den 21-Jährigen im Erft-Karree in Kerpen fest.
  • Foto: Symbolbild Polizei

Anrufer bei der Polizeileitstelle beschrieben einen Mann, der am Dienstag im Erft-Karree in Kerpen mit einer Axt wahllos auf Laternen, Büsche und Bäume eingeschlagen haben soll. An einer Bushaltestelle stellten Polizisten den Mann.

Kerpen (red). Die Beamten waren mit mehreren Streifenwagen zügig am Einsatzort in der Straße „Am Falder“. Da nicht klar war, was der junge Mann beabsichtigte, forderten ihn die Beamten mit gezogenen Dienstwaffen dazu auf, die Axt fallen zu lassen und sich auf den Boden zu legen. Den Aufforderungen kam der 21-Jährige erst nach mehrmaligen, eindringlichen Ansprachen nach. Er gab auf Befragen seine Personalien an und teilte mit, dass er im Wald mit der Axt Bäume fällen wollte. Fixiert mit Handfesseln brachten ihn die Beamten zur Polizeiwache und stellten die Axt sicher.

Ermittlungen ergaben, dass der 21-Jährige die Axt aus einem nahegelegenen Baumarkt gestohlen hatte. Die Beamten händigten dem Baumarktleiter das Werkzeug später aus. Nach der Identitätsfeststellung entließen die Beamten den 21-Jährigen und leiteten ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.