Europagymnasium
Austauschschüler aus Spanien im Rheintal

Den tollen Blick über Koblenz von der Festung Ehrenbreitstein aus konnten die Jugendlichen aus Spanien und Kerpen genießen.
  • Den tollen Blick über Koblenz von der Festung Ehrenbreitstein aus konnten die Jugendlichen aus Spanien und Kerpen genießen.
  • Foto: Europagymnasium

Kerpen (red). Die verschiedenen Austauschprogramme zum Beispiel nach England, Litauen Russland oder Spanien sind bei der Schülerschaft des Europagymnasiums Kerpen sehr beliebt.So erleben 25 Jungen und Mädchen aus Spanien und 21 aus Deutschland zurzeit gemeinsam eine schöne Zeit im Rahmen des Yecla/Murcia-Austauschs in Deutschland.

In den letzten beiden Jahren mussten die Jugendlichen jedoch aufgrund der Pandemie darauf verzichten. Jetzt ist es endlich wieder so weit: Noch in den Osterferien sind die spanischen Schüler in Düsseldorf gelandet, wo sie von ihren Austauschpartnern empfangen wurden.

Schon am nächsten Tag ging es nach Bonn ins „Haus der Geschichte“, ein obligatorisches Ziel beim Besuch der ehemaligen Hauptstadt. Eine Stadtrally rundete den Ausflug ab. Dann war Koblenz das Ziel. Vom Deutschen Eck aus ging es mit der Seilbahn hinauf zur Festung Ehrenbreitstein, um den fantastischen Blick über Koblenz zu genießen. Auf einer Tour mit einem Rheinschiff konnte die Gruppe noch das sagenumwobene Obere Mittelrheintal mit all den Burgen, Schlössen und Weinbergen an sich vorbeigleiten lassen.

Köln war die letzte Station in den Ferien, bevor es regulär zur Schule ging. Dort stellten die Schüler neben dem Besuch des noemalen Unterrichts ein Projekt über Deutschland auf die Beine. Außerdem verkosteten sie gemeinsam mit ihren Gasteltern gemeinsam deutsche und spanische Spezialitäten .

Die Jugendlichen und ihre Lehrer freuen sich auf den Gegenbesuch im Juni in Spanien.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.