Nach Wasserrohrbruch
Mehrzweckhalle vorerst geschlossen

Nach einem Wasserrohrbruch ist Wasser unter den Estrich und unter den Hallenboden gelaufen.
  • Nach einem Wasserrohrbruch ist Wasser unter den Estrich und unter den Hallenboden gelaufen.
  • Foto: Stadt Kerpen

Kerpen-Sindorf (zi). Bereits in der letzten Woche hatte die Stadt Kerpen von einem Wasserrohrbruch in der Mehrzweckhalle in der Hegelstraße berichtet. Die Halle muss für eine unbestimmte Zeit geschlossen bleiben.

Aufgrund eines Rohrbruches in einer Heizungsleitung, ist es zu einem massiven Wasserschaden in der Halle gekommen, die als Mehrzweckhalle für die Ulrichschule genutzt wird, aber auch für das Sindorfer Vereinsleben. „Es ist Wasser unter den Estrich und unter den Turnhallenboden gelaufen“, teilte die Stadtverwaltung mit. Der Hallenboden muss noch geöffnet werden um die Schadensgröße festzustellen. Noch in dieser Woche sollen die Reparaturarbeiten beginnen. Ein Gutachter der Versicherung hat die Schäden bereits besichtigt.

Im Flur muss der Estrich entfernt werden und anschließend müssen die Böden getrocknet werden. Nach Beendigung der Trocknung werden die speziellen Hallenböden wieder hergestellt, hieß es aus dem Rathaus. Wann die Mehrzweckhalle wieder genutzt werden kann, konnte die Stadtverwaltung jetzt noch nicht sagen.

Redakteur:

Georg Zingsheim aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.