Theaterprojekt über das „Glück“
Theater ImPuls leitete Workshop an Montessori-Schule

Dritt- und Viertklässler der Montessorischule führten ein Theaterstück zum Thema „Glück“ auf.
  • Dritt- und Viertklässler der Montessorischule führten ein Theaterstück zum Thema „Glück“ auf.
  • Foto: Flick
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

HÖHENBERG - (sf). „Was ist eigentlich Glück?“ Diese Frage stellten sich
Dritt- und Viertklässler der Montessori-Schule in einem einwöchigen
Workshop, der vom Theater ImPuls geleitet wurde. Gemeinsam mit den
Theaterpädagogen Lotar Kienzler, Ulrike Baartz und Katharina
Brosowski haben die knapp 30 Mädchen und Jungen, aufgeteilt in drei
Gruppen, Szenen zum Thema Glück erarbeitet, die sie zum Abschluss der
Projektwoche in der Aula ihrer Schule vor Publikum auf die Bühne
brachten.
Zur Vorbereitung der Szenen hatten die Kinder ein Buch gelesen und
eigene Geschichten geschrieben, aus denen die Theaterszenen entstanden
sind. Bei der Aufführung, zu der neben den  Mitschülern auch einige
Eltern gekommen waren, zeigten die kleinen Workshop-Teilnehmer, dass
es ganz viele Möglichkeiten gibt, glücklich zu sein: Wenn man
beispielsweise schulfrei hat und den ganzen Tag spielen kann, ist das
ein Glückstag. Glücklich werden die Kinder auch, wenn sie gemeinsam
in den Urlaub fahren dürfen oder mit Freunden spannende Abenteuer
erleben können.
Auch die leckersten Speisen essen oder gemeinsam übernachten macht
die Mädchen und Jungen glücklich, wie sie in einzelnen Szenen
zeigten. Zum Abschluss der rund 30-minütigen Aufführung sangen die
Kinder gemeinsam ein Lied mit der Textzeile „Wenn du glücklich
bist, dann ruf doch laut hurra, hurra!“, was zum Ende des
Theaterstücks auch alle Kinder im Publikum taten.
Das in Porz ansässige Theater ImPuls ist mit seinen Workshops
regelmäßig in Kitas und Schulen zu Gast. „Das Thema Glück und
Freundschaft machen wir ganz oft an Grundschulen“, berichtet
Kienzler. Rückblickend auf die fünf Tage an der Montessori-Schule
meint er: „Die Theaterwoche hat sehr viel Spaß gemacht. Die Kinder
sind aufgeweckt und haben viele Ideen“.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.