Erinnerung an ein Urgestein
Ein Gedenkstein würdigt die Verdienste von Heinz Ganss ...

Brigitte Seibert, Monika Knorr und Marlene Töllich (alle geborene Ganss) sowie Dieter Richmann und Marco Seibert (v.l.) von der Bürgervereinigung Brück weihten den Gedenkstein zu Ehren von Heinz Ganss ein.
  • Brigitte Seibert, Monika Knorr und Marlene Töllich (alle geborene Ganss) sowie Dieter Richmann und Marco Seibert (v.l.) von der Bürgervereinigung Brück weihten den Gedenkstein zu Ehren von Heinz Ganss ein.
  • Foto: Flick
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Brück - (sf) Im Rahmen einer kleinen Feier hat die Bürgergemeinschaft Brück
auf dem Brücker Marktplatz einen Gedenkstein zu Ehren von Heinz Ganss
enthüllt. Vertreter aller ortsansässigen Vereine nahmen an dem
Festakt teil.

Heinz Ganss, geboren 1918 und verstorben im vergangenen Jahr, war ein
Brücker Urgestein, das sich stets für die Belange der Bürger
eingesetzt und maßgeblich zur Entwicklung des Stadtteils sowie zu
einem sozialen Miteinander beigetragen hat.

Vom Sportverein SC Brück über die Bürgergemeinschaft bis hin zu den
Karnevalisten der Löstijen Bröcker Müüs war Heinz Ganss in
verschiedenen Vereinen des Stadtteils sehr aktiv und trieb das
Vereinsleben im Ort maßgeblich voran.

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.