Modernstes Stadtquartier Gummersbachs
Wohnen „auf Ackermann“

Start frei für den Bau des „Quartier 4: Architektin Lidia Pauls, Bürgermeister Frank Helmenstein und GWG-Geschäftsführer Volker Müller (v.l.). Foto: Beatrix Schmittgen
  • Start frei für den Bau des „Quartier 4: Architektin Lidia Pauls, Bürgermeister Frank Helmenstein und GWG-Geschäftsführer Volker Müller (v.l.). Foto: Beatrix Schmittgen
  • Foto: Beatrix Schmittgen
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Gummersbach - (bs). In unmittelbarer innerstädtischer Lage liegt das ehemalige
Firmengelände der Firma Ackermann. Nach dem Bau des Kindergartens
„Hand in Hand", drei Eigentums- und Mietwohnprojekten sowie vier
Einfamilienhäusern und vier weiteren Mehrfamilienhäusern im Bau,
folgt nun der nächste Schritt.

Mit dem „Quartier 4" wird das „modernste Stadtquartier" von
Gummersbach um eine weitere Wohnanlage wachsen. Auf dem dafür
vorgesehenen Gelände fand durch Gummersbachs Bürgermeister Frank
Helmenstein, Volker Müller, Geschäftsführer der Gemeinnützigen
Wohnungsbaugesellschaft Gummersbach (GWG), und der Architektin Lidia
Pauls mit Hilfe eines Baggers der Spatenstich statt.

34 Eigentumswohnungen sollen laut Wohnungsbaugesellschaft auf dem
östlich gelegenen Baufeld des Areals entstehen, aufgeteilt auf zwei
Gebäude und durch einen Innenhof miteinander verbunden.

In einer dreigeschossigen Bauweise werden in Haus eins 18 Wohnungen
und in Haus zwei 16 Wohnungen zwischen 50 und 126 Quadratmetern
gebaut.

Optisch wird sich das „Quartier 4" an dem „Linden Carré"
orientieren und mit viel Grün in parkähnlichen Strukturen für
Wohlfühlatmosphäre sorgen.

Begonnen wird mit den Bauarbeiten im neuen Jahr. „Wir gehen von
einer Bauzeit von 18 Monaten aus", so Müller.

„Wenn wir nach der Nachfrage gehen, könnten wir direkt weitere
Wohnanlagen bauen", erklärte Pauls, dass Wohnraum in Gummersbachs
Zentrums sehr begehrt ist.

 

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.