Sozialpädagogin Maria Langenberg wurde verabschiedet
Wenn Schüler zu Artisten werden

Akrobatik stand bei der Präsentation hoch im Kurs.
2Bilder
  • Akrobatik stand bei der Präsentation hoch im Kurs.
  • Foto: Brand
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Chorweiler - (hub). Alle zwei Jahre präsentiert der Ganztag der
Heinrich-Böll-Gesamtschule die erarbeiteten Beiträge aus dem
Zirkusprojekt. Über hundert Artisten zeigten nun in der Manege im
Pädagogischen Zentrum ihre Zirkuskünste.

Das Programm wurde mit den Genres Akrobatik, Tanz, Jonglage und
Ropeskipping (Seilspringen) in drei Arbeitsgemeinschaften (AGs) des
fünften Schuljahres erarbeitet. Auch zwei Big Bands mit  35
Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen waren
beteiligt. Matthias Wiedemann und Andreas Hilker gaben den Takt an.
Gruppen, die in den Mittagsfreizeiten üben, ergänzten mit Akrobatik,
Diabolo und Step-Aerobic das Programm.

Schulleiter Rolf Grisard überraschte zur Begrüßung als Einheizer
das Publikum. Er präsentierte einige Kunststücke mit einem Hut. Für
Grisard ist das Zirkusprojekt auch pädagogisch wertvoll, denn die
Schülerinnen und Schüler stärken ihr Selbstbewusstsein, indem sie
lernen, sich darzustellen. Außerdem gelte es, es diszipliniert in der
Gruppe zu arbeiten, so der Schulleiter.

Durch das Programm führten gleich zwei Zirkusdirektoren, verkörpert
von Sanscho Hildebrand und Kerim Kaya aus der Klasse 5.8. Die Jungen
hatten ihren Text zum großen Teil alleine geschrieben und wurden
dabei von ihrer Klassenlehrerin Maike Weidner unterstützt.

Im September 1999 fand in Mülheim ein internationales Zirkusfestival
statt. Die Sozialpädagogin Maria Langenberg war beeindruckt von der
Veranstaltung und initiierte ein Zirkusprojekt an der
Heinrich-Böll-Gesamtschule. Dafür wurde sie nun mit einem
Sonnenblumen geehrt, da sie in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Akrobatik stand bei der Präsentation hoch im Kurs.
Sozialpädagogin Maria Langenberg erhielt zur Verabschiedung einen Strauß Sonnenblumen.
Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.