Ausstellung mit Fotos vom Leben in Chorweiler
„50765 - Das Dorf der hohen Häuser"

Mehr als ein Jahr fotografierten - unterstützt von der GAG und Sabine Klein - Peter Lindemann, Lucie Ella und Martin Oloff (v.l.) die Lebenswelten von Menschen in Chorweiler.
2Bilder
  • Mehr als ein Jahr fotografierten - unterstützt von der GAG und Sabine Klein - Peter Lindemann, Lucie Ella und Martin Oloff (v.l.) die Lebenswelten von Menschen in Chorweiler.
  • Foto: Stahl
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Chorweiler - (as). „Mein Vater sagt, das war schon immer so. Aber das glaube
ich nicht, und ich glaube erst recht nicht, dass es immer so sein
muss. Das hängt doch von uns ab. Denn wir sind das Dorf“ Mit ihrer
Ausstellung, die den Titel „50765 - Das Dorf der hohen Häuser“
trägt, haben die Fotografen Lucie Ella, Martin Oloff und Peter
Lindemann dem Stadtteil Chorweiler ins Herz geschaut. Sie haben die
Lebenswelten von unterschiedlichen Bewohnern fotografiert. 

„Debattierclub“ lautet der Titel zum Text für eines der
ausgestellten Fotos. Es zeigt sechs junge Leute, die in der Dämmerung
auf einem Spielplatz zwischen Hochhäusern auf einer Tischtennisplatte
sitzen und diskutieren. Gut eineinhalb Jahre hat das Fotografentrio
an der Realisation des Fotoprojekts gearbeitete. „Es hat etwas
gedauert, bis wir mit den Menschen warm geworden sind. Wir haben viele
bewegende und zum Nachdenken anregende Geschichten gehört“, sagen
Ella und Oloff.

„Unglaublich beeindruckend war es, welche Einblicke die Leute uns in
ihr Leben gestattet haben und wie viel Vertrauen man uns damit
entgegengebracht hat. Dafür bedanken wir uns sehr.“ Finanziert
wurde das Fotoprojekt von der GAG Immobilien AG. „Wir wollten das
negative Image mit dem der Stadtteil Chorweiler behaftet ist,
abbauen“, kommentierte Sabine Klein, Leiterin Sozialteam im
Quartierszentrum Chorweiler der GAG. Die Geschichten zu den Fotos
fasste Nils Rottgardt in Texte. Erstmals öffentlich zu sehen, waren
die Fotografien in der „Alten Molkerei“ in Ehrenfeld.

Bezirksbürgermeister Josef Wirges zeigte sich beeindruckt von den
Bildern und ihren Geschichten: „Wir sind stolz darauf, dass Sie sich
zur Präsentation  der Ausstellung das hippe Ehrenfeld ausgesucht
haben, das manchmal dringend etwas Realität braucht“, bedankte er
sich. Zu sehen ist die Ausstellung „50765 - Das Dorf der hohen
Häuser“ bis zum 28. Juli im City Center Chorweiler (Mailänder
Passage 1).  

Mehr als ein Jahr fotografierten - unterstützt von der GAG und Sabine Klein - Peter Lindemann, Lucie Ella und Martin Oloff (v.l.) die Lebenswelten von Menschen in Chorweiler.
Zwölf Fotografien zeigen ein Chorweiler, in dem seine Bewohnerinnen und Bewohner und deren Geschichten im Mittelpunkt stehen.
Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.